Wie viele Rückmelder pro Block sind sinnvoll?

Wie viele Rückmelder pro Block sind sinnvoll?

Die Antwort ist relativ einfach, der bevorzugte Weg ist die Verwendung von BBT1) (Block-Brems-Zeitgeber), bei dem nur 2 Rückmelder benötigt werden. Aber manchmal genügt schon ein Rückmelder und manchmal werden mehr als 3 benötigt. Es gibt auch spezielle Lösungen für mehr Rückmelder.

Mehr über BBT

Darstellung in den Bildern: S1, S2 und S3 sind Rückmelder, die Plus- und die Minus-Seite von Rocrail-Blöcken und die Fahrtrichtung.

Mehr über Fahrstraßen in Blöcken

Wie oben erwähnt, können gute Ergebnisse schon mit 2 Rückmeldern pro Block erzielt werden, wenn S1 bzw. S2 abhängig von der Fahrtrichtung des Zuges ein “enter-” oder ein “in-“Rückmelder sind. Es gibt verschiedene Typen von Rückmeldern, die zur Erkennung von Ereignissen in einem Block verwendet werden können. Diese haben jeweils ihre Vor- u. Nachteile.

Mehr über Rückmelder

Rocrail-Einstellung für 2 Rückmelder in einem Block

  • — > links nach rechts S1=”enter”, S2=”in” (Einfahrt von der Plus-Seite)
  • < — rechts nach links S1=”in”, S2=”enter” (Einfahrt von der Minus-Seite)

Hier die Einstellung für “links nach rechts”:

Mehr über Rückmelder in Blöcken

An welcher Position ein Zug in Hauptstrecken-Blöcken anhält, ist nicht wichtig, solange der Zug zum Schluss komplett in dem Block steht. Optional kann in Hauptstrecken-Blöcken auch nur ein Rückmelder verwendet werden. Wird unterstellt, dass Fahrten in beiden Richtungen erfolgen, muss der Rückmelder in der Mitte des Blocks platziert werden. Der physikalische (real existierende) Rückmelder erzeugt das ”enter”-Ereignis und startet einen Zeitgeber, der nach dessen Ablauf das ”in”-Ereignis erzeugt.

Rocrail-Einstellung für 1 Rückmelder in einem Block

  • < — > links nach rechts oder rechts nach links S1=”enter2in” (Einfahrt von der Plus- oder Minus-Seite)

Üblicherweise wird ein Zeitgeber so eingestellt, dass ein Zug an der gewünschten Stelle anhält.


Wenn in Bahnhofs-Blöcken BBT nicht verwendet werden soll, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten Züge anzuhalten. Kurze Züge sollten an anderen Stellen anhalten als lange Züge. Dann stellt sich die Frage, wie viele verschiedene Fahrstraßen (mit ihren Rückmeldern) in dem betreffenden Block verwendet werden sollen. Das ist natürlich eine Option für alle Blöcke, die aber hauptsächlich in Bahnhofs-Blöcken auch die Verwendung von mehr als 2 Rückmeldern erfordert. Dabei ist der dritte Rückmelder oft ein “pre2in”. Damit kann es kurzen Zügen ermöglicht werden, nur bis “pre2in” zu fahren. Mit 3 Rückmeldern, “enter”, “pre2in” und “in”, bremst der Zug bei enter auf V_mid und bei pre2in auf V_min. In Blöcken, die mit 2 Rückmeldern ausgestattet sind (enter und in), kann das “pre2in”-Ereignis durch “enter2pre” anstelle von “enter” simuliert werden. Der physikalische Rückmelder erezugt das “enter”-Ereignis und startet einen Zeitgeber, der nach Zeit-Ablauf das “pre2in”-Ereignis erzeugt. Der Zug bremst bei enter auf V_mid und wenn der Zeitgeber abgelaufen ist (“pre2in”-Ereignis) bremst er auf V_min. Die Rückmelder müssen so platziert sein, dass die erforderliche Anhaltepunkte eingehalten werden. Einiges Experimentieren wird wahrscheinlich notwendig sein.

Rocrail-Einstellung für 3 und mehr Rückmelder in einem Block

  • — > links nach rechts S1=”enter”, S2=“pre2in”, S3=”in” (Einfahrt von der Plus-Seite)
  • < — rechts nach links S1=”in”, S2=“pre2in”, S3=”enter” (Einfahrt von der Minus-Seite)

Mehr über Rückmelder in Blöcken

Hier die Einstellung für “links nach rechts”:

Der “pre2in” löst das Abbremsen der Loks aus. Alle Loks halten nach Erreichen von ”in” schnell an. Das führt zu dem sehr exakten Anhaltepunkt. Das “pre2in” erlaubt kürzeren Zügen eine früheren Anhaltepunkt: Um das zu ermöglichen wird “Stop bei pre2in” in den Eigenschaften der jeweiligen Loks eingestellt. Dann hat für diese Loks der “pre2in”- die Funktion des ”in”-Rückmelders. Es können auch entsprechende Fahrstraßen in dem Block angelegt werden.

Hier ist ein Beispiel für kurze und lange Züge:

Die Block-Kurzfahrstraße:

Die Block-Langfahrstraße:

Die verschiedenen Fahrstraßen verwenden die gleichen 3 Rückmelder, denen aber verschiedene Rückmelder-Ereignisse zugeordnet sind.

Andere Lösungen, Rückmelder einem Block hinzuzufügen, sind oft auf “Aktionen” bezogen: Z.B. Sound der Glocke einer Lok, Einschalten von Bahnübergangs-Lichtern, Licht in Bahnhöfen einschalten usw.

Mehr über Aktionen

1) Block Brake Timer

Personal Tools