Sehr geehrter Herr Versluis,

Danke für Ihre Anfrage: Re 1.) Natürlich können Sie in Ihre open-source-Software den Client-Teil des Protokolls implementieren, dafür ist es ja da. Ihre Software darf also alles tun, um die ECoS anzusteuern. Was nicht erlaubt ist ist ein Gerät, welches seinerseits “ECoS” spielt (also ein Server oder auch Proxy), um dann z.B. mit weiterer Software zusammenzuarbeiten. Re 2.) Nein, Sie brauchen keine ECoS unbedingt zu besitzen. Zum Download des Dokuments müssen Sie aber im support-forum angemeldet sein und das geht nur als ECoS user. Ich sehe hier kein Problem: Wie sollten Sie eine Implementierung testen, wenn Sie keine ECoS haben? Ich gehe daher davon aus, dass Programmierer eine ECoS besitzen, ansonsten macht es ja keinen Sinn. Auch Verwender Ihrer Open-Source-Software benötigen dann ja wohl eine ECoS: Was sollte die Implementierung sonst für einen Sinn ergeben? Re 3.) Garantien in diesem Sinne können wir keine abgeben. Prinzipiell halten wir die Schnittstelle ja offen und freuen uns, wenn möglichst viele Softwareprojekte die ECoS unterstützen (als CLIENT, wohl gemerkt). In so fern würde ich hier keine größeren Probleme vermuten.

Wir würden uns natürlich freuen, wenn wir ein Feedback erhalten würden, welche Software ECoS unterstützt. Wir werden irgend wann mal eine Liste machen, damit sich ECoS Besitzer auf der Suche nach PC-Software besser orientieren können.

Mit freundlichen Grüßen Best regards

Jürgen Lindner


ESU electronic solutions ulm Tel.: +49 (0) 731/18478-0 GmbH & Co. KG Fax.: +49 (0) 731/18478-299 Jürgen Lindner www.loksound.de Industriestrasse 5 D-89081 Ulm Germany

Sitz der Gesellschaft: D-89081 Ulm / Donau Eingetragen im Handelsregister Ulm, HRA 3206 Ust.Id.Nr.: DE230303769, Steuernummer: 88011/75506 WEEE-Reg.-Nr. DE 62103961 Persönlich haftende Gesellschafterin: ESU Verwaltungs-GmbH. Geschäftsführer: Jürgen Lindner

Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet. This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error) please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorized copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly forbidden.

—–Ursprüngliche Nachricht—– Von: r.j.versluis@rocrail.net [mailto:r.j.versluis@rocrail.net] Gesendet: Mittwoch, 18. Juli 2007 07:13 An: info@loksound.de Betreff: Webanfrage Nr. 14103, Allgemeine Frage: ECoS PC Protocol Lizenz

Name : Rob Versluis



Frage : Sehr geehrte Damen und Herren,

in wie weit ist es erlaubt das ECoS PC Protokoll als Client zu implementieren?

1) Darf es in Open Source Projekte verwendet werden? 2) Is die Benutzung nur dann erlaubt wenn für das Projekt eine ECoS Registrierung vorliegt? (SerienNummer) 3) Welche Garantie hat ein Open Source Projekt dass es irgendwan nicht durch Lizenzänderungen ausgeschlossen wird?

M.f.G. Rob Versluis http://www.rocrail.net



Betreff : ECoS PC Protocol Lizenz Email : r.j.versluis@rocrail.net IP : 213.183.73.40 Datum : 18.07.2007 07:13:09


Personal Tools