GCA180 Relais-Einheit für Standard-Drehscheiben

Beschreibung

Standard-Drehscheiben, wie von Fleischmann oder Märklin, haben eine Drei-Draht-Steuerung.
Diese steuert sowohl Start/Stop als auch Richtung.
Wegen der höheren Spannung dieser Drehscheiben ist es nicht möglich, diese direkt an GCA50 oder CAN-GC2 anzuschliessen.
Diese Baugruppe macht das möglich.
Natürlich macht es dieser Weg nicht durch Rocrail vollständig automatisch steuerbar, aber ist es wenigstens möglich, die Drehscheibe mit zwei Tastern in Rocview zu steuern.
Es sind 16V AC/DC eines jeden Standard-Modellbahn-Trafos und eine Verbindung entweder zu GCA50, CAN-GC2 oder GCA_PI02 erforderlich.
Auf der Platine wird ausgewählt, welche 2 Ausgänge eines 8-Bit-Ports verwendet werden.
Die anderen 6 Ports sind über einen zweiten 10-Pin-PSS-Anschluss zugänglich.
Je nachdem welcher der beiden Eingänge +5V erhält, ist damit eine Richtung ausgewählt und der Motor startet.
Nach Ende des Tastendrucks dreht der Motor weiter bis zum nächsten Stop.
In den GCA50-Einstellungen muss für beide Ports die Option “C2” ausgewählt sein.
Für CAN-GC2 muss ein Ausgang im Schnittstellen-Dialog des Tasters ausgewählt sein.

Die rote, gelbe und graue Leitung (red, yel, gray des Platinen-Aufdrucks) müsssen von der Handsteuerung abgetrennt und an die Platine angeschlossen werden.

Der Prototyp

Es sind keine Platinen von www.phgiling.net erhältlich.

Die Hardware


Personal Tools