GCA_LM2 (SPL Seriell Programmierbare LEDs)


Von Fred Jansen und Peter Giling

Beschreibung

Dies ist ein sehr schöner und preiswerte Weg, um LEDs mit einer in Rocrail enthaltenen Zeitsteuerung ein- u. auszuschalten.
Es ist auch ein spezielles Programm verfügbar, um die Baugruppen direkt zu steuern.
Die Baugruppe wird mit einem seriellen Port (COM) des Computers verbunden (ggf. über USB-Seriell-Adapter) und steuert unabhängig 8 LEDs.
Ein SPL genanntes Protokoll wird zur Steuerung der LEDs verwendet und auch ein spezieller Befehl ist enthalten, um die Adresse einer Baugruppe zu ändern.
Die Baugruppe kann in einer Kette mit mehr als 50 Baugruppen angeschlossen werden, alle mit einer individuell programmierten Adresee.
Es wird eine Versorgung mit 5 V benötigt, die an den Gesamtbedarf der Kette angepasst sein muss.

Firmware

Die Firmware ist einfach und kann unter Verwendung der PicSimulator-IDE von www.oshonsoft.com in Basic entwickelt werden.

Basic-Quellen- und .HEX-Datei

Die Hardware

Die Schaltung
Die Platine und Bauteilpositionierung
Materialliste
Hinweis: Es werden nur komplett bestellte Bausätze unterstützt!


Anschlüsse

Der Nutzer hat durch verschiedene Optionen mehrere Möglichkeiten zum Anschluss der Baugruppe.
Die Qualität der produzierten Platinen entsprecht dem gleichen hohen Standard, wie man es von GCA gewohnt ist.

Das Resultat

Eine professionelle Platine ist schon lieferbar, in eine Qualität die Sie von GCA erwarten können.

gca_lm2_pict01.jpeg gca_lm2_pict03.jpeg
Der weisse Stecker kann zum Anschluss von
GCA Schnittstellen wie GCA76, GCA77 , GCA107 usw.
verwendet werden.
GCA_LM2 fertig zum direkten Anschluss von LEDs
Hier sind keine Widerstände erforderlich.


Einstellung & Steuerung

Dieses einfache Gerät ist sehr einfach mit Rocrail zu verwenden.
SPL ist als Zentrale in Rocrail verfügbar.
Bei Auslieferung ist die Adresse 255. Diese kann in rocrail im SPL Menü s.o. geändert werden.
Nach dem Einschalten führt das Modul einen Test durch und schaltet alle Ports einmal an und aus.
Ein sehr gutes TEST Program ist “LED-verlichting” http://www.modeldigitaal.nl/userfiles/Led_verlichting_2.pdf

Anschluss LM 2 am PC.

Eine der LM2-Platinen muss wie folgt mit dem PC verbunden werden:

Anschluss J1 oder J2
GCA_LM2
D-SUB-9
COM-Port PC
Funktion
- 5 Masse
S 3 serielles
Signal

Verbinden von GCA-LM2-Platinen untereinander

Platinen können untereinander entweder durch Verwenden von J1/J2 oder mit einem Flachkabel an J5 verbunden werden.
Im Fall von J1/J2 einfach 3 Drähte verwenden:
+ mit +
s mit s
- mit -


Personal Tools