Wichtige Änderungen


Identifikator in Code geändert

Nach einigen Diskussionen haben wir uns entschieden, die Bezeichnung “Identifikator” in “Code” zu ändern.
Dies hat nur kosmetische und kein logische Auswirkung.


CBUS Lok-Fahrtrichtungs-Kennzeichen wurde geändert!

Beginnend mit Revision 8778 wurde das Lok-Fahrtrichtungs-Kennzeichen korrigiert, damit es zum DCC-NMRA-Standard passt.
Bitte unbedingt nach einem Update von Rocrail auf 8778 oder höher die Lok-Platzierung tauschen, bevor das Fahren im Auto-Modus gestartet wird.


Anzeige der Lokfahrtrichtung in Blöcken geändert!

Date: 02.01.2014
Revision: 6612+
Durch eine interne Änderung werden neue Versionen der Block-Symbole benötigt.
Windows-Benutzer: Bitte beim Setup alle “SVG Themes” zum Update auswählen.


Speicher-Problem bei Fahrstraßen in Modul-Gleisplänen!

Datum: 27.09.2013
Revision: 6021 - 6055
In diesem Revision-Bereich werden alle Fahrstraßen in allen Modulen eines Modul-Gleisplans mehrfach gespeichert.
Auf Revision 6056 upgraden und Backups der xml-Dateien verwenden, falls erforderlich.


Klassische Fahrstraßen wurden entfernt (3)

Datum: 05.08.2013
Revision: 5651+


Klassische Fahrstraßen werden eingestellt (2)

Datum: 04.08.2013
Alle Nicht-Blockseiten-Optionen wurden aus den Dialogen gelöscht.
Nächster Schritt: Löschen aller Nicht-Blockseiten-Funktionalität vom Server.


BiDiB

Datum: 06.06.2013
Revision: 5383+
Fehlende Unterstützung für Mehrfach-Meldungen wurde hinzugefügt. (MAGIC, MESSAGE(S), CRC, MAGIC)


SRCP 0.7

Datum: 29.04.2013
Revision: 5106+
SRCP 0.7 - Unterstützung erfolgt nicht mehr.


BiDiB

Datum: 07.04.2013
Revision: 4966+
Richtungs-Bit-Korrektur.


Signal

Datum: 26.03.2013
Revision: 4922+
Seite: Signal: Schnittstelle
Die grüne und die gelbe Begriffs-Adresse war vertauscht. In Revision 4922 ist das korrigiert, was sich auf den Begriff von Signalen auswirken kann!


BiDiB

Datum: 28.02.2013
Revision: 4749+
In vorherigen Versionen wurde die Eindeutige Kennung UID nicht richtig ausgewertet, was jetzt korrigiert ist.
Alle UIDs in existierenden Anlagen müssen durch die korrekten Werte ersetzt werden.


Funktions-Aktivierungszeit-Auflösung wurde geändert

Datum: 20.01.2013
Revision: 4562+
Seite: Funktions-Zeitgeber Funktions-Aktivierungszeit-Auflösung wurde von Sekunden auf 100ms geändert.


Prüfen auf freies Ziel bis IN erreicht wird

Datum: 09.01.2013
Revision: 4524+
Seiten: Automode, Lok-Einzelheiten
Die Option ”Prüfen auf freies Ziel bis IN erreicht wird” wurde von der globalen rocrail.ini zu den individuellen Lok-Einzelheiten verschoben.


Ereignis-Zeitgeber

Datum: 09.01.2013
Revision: 4523+
Seiten: Block-Ereignis-Zeitgeber, Aktions-Zeitgeber
Die Begrenzung wurde entfernt, weil der Umgang mit langen Zeit-Werten andere Ereignisse nicht mehr blockiert.

:!: Dies kann vorhandene zeitgesteuerte Ereignisse beeinflussen, speziell zeitgesteuerte Aktionen zur Platzierungs-Änderung (timed events im en-Forum)!


BiDiB

Datum: 25.12.2012
Revision: 4444+
Die neue Zubehör-Option (“accessory”) wurde zur aktiviereung des neuen MSG_ACCESSORY* Befehls hinzugefügt.
Diese Option ist standardmäßig gesetzt und muss bei anderen Port-Typen, wie sie LightControl und MoBaLiSt verwenden, deaktiviert werden.


BiDiB

Datum: 09.12.2012
Revision: 4403+
Der GBM16T-Offset ist um eins erhöht, passend zur allgemeinen Rocrail-Adressierung.


Analyser

Datum: 22.10.2012
Revision: 4181+
Der Analyser ist nicht länger als Bibliothek, sondern als Teil des Rocrail-Servers implementiert.
Nach Upgrade kann analyser.dll/.so/.dylib manuell gelöscht werden.

Datum: 26.11.2012
Revision: 4346+
Komplette Code-Überarbeitung (fast ein Neu-Schreiben) des Analyser.
- zusätzlich Unterstützung für Aufstellblock, Zweiweg-Weichen und symmetrische Kreuzung
- Unterstützung von Verbindern über Gleisplan-Ebenen (Seite: Gleisplan-Analyser )
- einige neue Optionen (z.B. automatisches Hinzufügen fehlender Rückmelder und/oder Signal-Zuordnungen zu Blöcken)
- erweiterte Gleisplan-Prüfungen


Klassische Fahrstraßen werden eingestellt (1)

Datum: 14.10.2012
Seite: Veraltete Fahrstraßen-Optionen (en) (Keine Übersetzung der en-Seite, um die Ergebnisse an einer Stelle zu sammeln). :!:
In zukünftigen Revisionen wird die klassische Fahrstraßen-Methode anstelle von Blockseiten-Fahrstraßen entfernt.


CBUS

Datum: 01.10.2012
Revision: 4036+
Lok-Fahrichtungs-Kennzeichen korrigiert; nun ist es konform zu CANCAB/CAN-GC5.


Hardware/Firmware-Ablage

Die Ablage für Hardware und Firmware wurde verschoben nach:

Bitte defekte Wiki-Links korrigieren oder mitteilen.


CAN-GC6

Datum: 22.07.2012
Seite: CAN-GC6 Firmware
Gesaqmtstatus-Abfrage (Start of Day) Fehler bei der Meldung der Servo-Position beseitigt.


CAN-GC1e

Datum: 19.07.2012
Seite: CAN-GC1e Firmware
Die max. Anzahl von TCP-Wiederholungen ist von 3 auf 5 erhöht. Das verhindert das Schließen der Verbindung zum Rocrail-Server in Momenten hohen Datenverkehrs im LAN.


GCA141 Achs-Zähler

Datum: 08.06.2012
Page: GCA141
Der GCA141 meldet die Verwendung von Lissy-LocoNet-Meldungen mit einem zusätzlichen Kennzeichen.
Fakt ist, dass Lissy das unter bestimmten Bedingungen auch macht.
Um Konflikte zu vermeiden, verwendet Rocrail ein anderes Kennzeichen, um Achszähler und IR-Lissy zu unterscheiden.
Beginnend mit Rocrail-Revision 3618 benötigt der GCA141 ein Firmware-Update:


Client-Service-Port

Datum: 24.05.2011
Seite: Client Service, FAQ
Der offiziell durch IANA zugewiesene Port ist 8051.
In bestehenden rocrail.ini und rocview.ini muss der vorherige Port 62842 durch 8051 ersetzt werden.


Personal Tools