LocoNet-Uhr

Beschreibung

In der LocoNet®-Spezifikation hat Digitrax vorgesehen, dass Tochteruhren von der Zentrale gesteuert werden können.
Damit ist es auch möglich, an den Tochteruhren eine schneller ablaufende Modellbahnzeit anzuzeigen.
Die Uhren zählen die Uhrzeit entsprechend der Einstellungen mit eigenem Takt und werden einmal je Minute der Echtzeit über das LocoNet synchronisiert.

Hardware

Für den Test und die Entwicklung der LocoNet-Uhr (“Fast Clock”) in Rocrail wurde ein Gerät von Logic Rail Technologies verwendet.
Original-Bedienungsanleitung (engl.): http://www.logicrailtech.com/lnfc_users_guide.pdf
Die Handregler von Digitrax beinhalten auch eine “Fast Clock”

lnfc-test.jpgplan-f-lnfc.jpg

Uhren-Steuerung

Die Uhren-Steuerung ist nur mit der Maus durch Rechtsklick auf die Rocview-Uhr zugänglich:

Uhrzeit einstellen


Einstellung von Geschwindigkeit (Teiler), Zeit und Datum der Uhr.

Uhrzeit anhalten

Hält die laufende Uhrzeit an; nur bei Geschwindigkeit > 1 möglich.

Uhrzeit fortsetzen

Die Uhrzeit läuft wieder weiter.

Anschluss von Nebenuhren

Auf der Userpage der TT-Modulfreunde-NRW findet sich ein Beispiel für die Ansteuerung externer Nebenuhren.


Personal Tools