LocoNet

Einleitung

LocoNet® ist vergleichbar mit Ethernet. Es eröffnet die Möglichkeit ein Netzwerk aufzubauen um mehrere Computer über Locobuffer zu verbinden. Zum Beispiel ein PC um die Modellbahn mit Rocrail zu steuern, ein anderer PC für Überwachungs- und Wartungszwecke. An dieses Netzwerk können dann natürlich auch andere LocoNet Geräte wie Fahrregler, Dekoder und Rückmelder angeschlossen werden.

Protokoll

Die Rocrail-Unterstützung basiert auf der Loconet-Personal-Edition:
http://www.digitrax.com/support/loconet/loconetpersonaledition.pdf


Konfiguration der rocrail.ini

<digint iid="loconet_1" lib="loconet" device="/dev/ttyS0" bps="19200" sublib="default">
  <loconet cmdstn="db150" purgetime="200">
    <options opsw="0000010000000010010000000100000001100000000000000000000000000000" store="true"/>
  </loconet>
</digint>




Options-Schalter

Der options-Eintrag wird automatisch von der loconet library hinzugefügt nachdem der “config slot” der Zentrale ausgelesen wurde. Der Binärwert im options--Abschnitt “opsw” wird im Loconet-Dialog “Options” in lesbarer Form dargestellt. Hier kann die Auswahl der Optionen geändert und zur Zentrale zurückgespeichert werden.




Fehlerquellen

Uhlenbrock-LocoNet 63350-Module sind NICHT in Digitrax-Umgebungen verwendbar, weil wegen fehlender Trennung durch Optokoppler ein Strom von den Gleisen über das LocoNet zur Zentrale fliessen kann!
(Uhlenbrock ist Digitrax-zertifiziert…)
Solche Probleme werden direkt durch Anschluss unterschiedlicher Booster verursacht.

Die alten Uhlenbrock-LocoNet-Kabel sind NICHT mit der LocoNet-Spezifikation konform. Der selbe Draht muss auf beiden Seiten am selben Pin sein! Wie auch immer, Uhlenbrock hat die neuen Kabel geändert und sie sind jetzt konform mit LocoNet.

GCA & LocoNet

Gemischte Verwendung von GCA- und Digitrax-Zubehördekodern erfordern besonder Beachtung der Verdrahtung:

  • BDL168 benötigen das Railsync-Signal auf Pin 1 und 6; Es wird nicht angezeigt, wenn sie das Signal nicht sehen.
  • Signale sind mindestens an Pin 2-5 zu liefern: 2+5 Masse und 3+4 LocoNet.

Dokumentation

LocoNet-Ereignisse

Folgende Ereignisse werden an die Clients verteilt: (letzte Version)

  • Rückmelder
  • Weichen
  • Slot Geschwindigkeit und Fahrrichtung
  • Slot Funktionen



Personal Tools