Rocview: MIC Maus-Unterstützung

Die Maus als Fahrregler

Um die Maus als Fahrregler zu verwenden, wird aus dem Menü → Steuerung → MIC… ausgewählt.

  • Mit der Maus oder dem Mausrad die gewünschte Lok auswählen.
  • Den großen Button mit dem Bild der Lok oberhalb der Liste anklicken um den MIC-Modus zu aktivieren.

Funktionen

  • Mausrad: Geschwindigkeit
  • Mausrad-Klick: Fahrtrichtung wechseln
  • Linke Maustaste: Stopp → Geschwindigkeist der Lok auf 0 setzen
  • Rechte Maustaste: MIC Modus verlassen

Tip: Die Maus kann in der Hand gehalten werden, weil die Bewegungen der Mauskugel im MIC-Modus ohne Funktion sind.

Der Mauszeiger wird gefangen¹, bis der MIC-Modus mit einem Rechtsklick der Maus verlassen wird.
¹) Solange die Maus “gefangen” ist, kann sie nicht für andere Aufgaben verwendet werden.

In der Standard-Einstellung stoppt die Lok, wenn der MIC-Modus beendet wird.

Einstellen der Maus mit dem Rocview Dialog

Standardeinstellung ist, dass die Lok stoppt, wenn der MIC-Modus beendet wird. Nach Wegnahme des Häkchens bei “Halt nach beenden” fährt die Lok mit der zuletzt eingestellten Geschwindigkeit und Richtung weiter. Im Einstellfeld “Fahrstufen” wird die Anzahl der Fahrstufen festlegt, mit der pro Rast des Mausrades beschleunigt oder abgebremst wird.

Solange die Maus “gefangen” ist - beenden durch rechten Mausklick - kann sie nicht für andere Aufgaben verwendet werden.


Personal Tools