Gleisplan-Zustand

Inhalt Rocrail Server

  • Gleisplan-Zustand



Einführung

Rocrail überprüft bei jedem Start den Zustand des Gleisplans.
Ziel ist es, den Benutzer über eventuelle Fehler in Objekt-Definitonen zu informieren, die zu unerwartetem Verhalten führen können.


Bericht

Der vollständige Bericht kann nur in einem Rocrail Server-Trace eingesehen werden. Der Server-Trace listet Informationen in Englisch auf (siehe Beispiel unten).
Rocview zeigt den Zustand des Gleisplans in der Statusleiste an.

Enthaltene Informationen

  • Überlappende Objekte (Engl.: object … overlaps object …)
  • Mehrfache Benutzung derselben Kennung für Objekte des gleichen Typs (Engl.: object … already exists …)
  • Ungültige (negative) Koordinaten (Engl.: object … has invalid coordinates)
  • Information über das am weitesten entfernte Objekt (Engl.: object … is the most far away object in the plan)

Beispiel

r9999I main     OModel   0443 parsePlan file: plan.xml
r9999I main     OModel   0346 checking plan health...
r9999I main     OModel   0354 checking list [lclist]...
r9999I main     OModel   0354 checking list [zlevel]...
r9999I main     OModel   0354 checking list [tklist]...
r9999E main     OModel   0386 object [tk] with id [tk20110106111943015] has invalid coordinates [-1279,-1279,0]
...
r9999I main     OModel   0354 checking list [swlist]...
...
r9999E main     OModel   0362 object [sw] with id [14] at [13,12,0] already exist at [13,12,0]
r9999E main     OModel   0377 object [sw] with id [14] at [13,12,0] overlaps object [sw] with id [14]
...
r9999I main     OModel   0422 object [tk] with id [tk20110106113037593] at [34,5,0] is the most far away object in the plan
r9999W main     OModel   0472 ------------------------------------------------------------
r9999W main     OModel   0473  ***** This plan is not healthy! *****
r9999W main     OModel   0474  One or more double ID's and or overlapping symbols are found.
r9999W main     OModel   0475  Check the trace and correct the exceptions before using it.
r9999W main     OModel   0476 ------------------------------------------------------------

Folgefehler

replace existing object with key [0_14_2_Modellbahn]

Einem mehrfach mit derselben Kennung existierenden Objekt wurde (temporär) eine gültige interne Kennung zugewiesen.
Für einige Objekte, wie etwa Weichen und Rückmelder erzeugt Rocrail Schlüssel. Ein Schlüssel basiert u.a. auf Adresse und Schnittstellen-Kennung. Wenn mehrere dieser Objekte erzeugt wurden, sie aber alle noch die Standard-Adresse haben oder wenn es mehr als ein Objekt mit der selben Adresse und Schnittstellen-Kennung gibt, wird diese Nachricht erzeugt.

Analyse und Fehlerbehebung

Im obigen Beispiel bedeuten

object [tk] with id [tk20110106111943015] has invalid coordinates [-1279,-1279,0]

Objekt [tk] (Track = Gleis) mit der Kennung [tk20110106111943015] hat ungültige Koordinaten [-1279,-1279,0].

Abhilfe: Dem Gleis sinnvolle Koordinaten zuweisen oder Objekt löschen.

object [sw] with id [14] at [13,12,0] already exist at [13,12,0]

Objekt [sw] (Switch = Weiche) mit der Kennung [14] an der Position [13,12,0] existiert bereits auf Position [13,12,0].

Bemerkung: Dies sind zwei Fehlermeldungen in einer: Die Weiche mit Kennung 14 existiert mehrfach und beide Objekte befinden sich an der selben Stelle im Gleisplan (letzteres wird mit der folgenden Fehlermeldung noch einmal bekanntgegeben).

Abhilfe: Eine Weiche mit Kennung 14 löschen.

object [sw] with id [14] at [13,12,0] overlaps object [sw] with id [14]

Objekt [sw] (Switch = Weiche) mit Kennung [14] auf Position [13,12,0] überlappt das Objekt [sw] (Switch = Weiche) mit der Kennung [14].

Abhilfe: Eine Weiche mit Kennung 14 löschen.

Bemerkung: Es können sich natürlich auch Objekte unterschiedlichen Typs überlappen, z. B. eine Weiche liegt über einem Gleis. Abhilfe: Eines der Objekte löschen oder verschieben.

object [tk] with id [tk20110106113037593] at [34,5,0] is the most far away object in the plan

Objekt [tk] (Track = Gleis) mit der Kennung [tk20110106113037593] auf der Position [34,5,0] ist das am weitesten entfernte Objekt im Plan.

Bemerkung: Es liegt nur dann ein Fehler vor, wenn sich das Objekt irrtümlich an dieser Stelle befindet. Häufig finden sich fehlerhaft positionierte Objekte weit außerhalb des sichtbaren Bereichs.

Abhilfe: Objekt löschen oder verschieben, falls notwendig.


Verkürzter Bericht

Seit Revision 4184 ist es möglich in Rocview via “Datei”/“Analysieren”/“Plankonsistenz prüfen” die Tests im laufenden Betrieb erneut durchzuführen. Die wichtigsten Ergebnisse (Fehler und Warnungen) werden dann im Fehlerprotokollfenster des Servers dargestellt. Erläuterungen zu den Fehlern (ERROR) und Warnungen (WARNING) → siehe oben unter “Analyse und Fehlerbehebung”


Personal Tools