Rocview: Programmieren der CVs

CV

Diese mit Kommas separierte Liste wird für die Operationen Read All, Write All und Save All bei der Programmierung von Lok-Dekodern in Rocview verwendet.
Alle Register (CVs), die in dieser Liste aufgeführt sind, werden für diese Operationen verwendet.
Wird POM verwendet, dürfen CV 1, 17 und 18 nicht in dieser Liste sein.
Für RocPro können Bereiche definiert werden. Ein Bereich wird durch einen Bindestrich getrennt: “2,3,69-78,99”

Timeout

Nach Ablauf dieser Zeit (in Sekunden) aktiviert Rocview die Sektion zum Programmieren von Dekodern wieder, wenn in der Zwischenzeit keine Antwort auf ein Programmier-Kommando von der Zentrale gekommen ist.

Lissy addressing

Programmiert gleichzeitig den Lissy-Sender, wenn die Dekoder-Adresse gesetzt wird..

Dekoder Lissy CV Wert
1 116 kurze Adresse
17 117 lange Adresse 'High-Byte'
18 118 lange Adresse 'Low-Byte'
29 129 Konfiguration: 0=kurze, 32=lange Addressierung


LocoNet SV Tab

Veraltet; wird nicht mehr gepflegt.

Allgemeiner Weg, um zusätzliche LocoNet-Dekoder-Optionen zu setzen.

CV

Die Standardmethode beim Programmieren ist, den CV-Modus (Uhlenbrock) zu verwenden.
Um den SV-Modus (LocoIO) zu nutzen, muss diese Option abgewählt werden

Dekoder-Datei für CV-Nummer verwenden

Die Dekoder-Dateien werden für die “Alles Lesen”-Funktion in RocPro verwendet.

Hinweis

Weitere Informationen befinden sich unter: PT Programmiergleis


Personal Tools