Rückmelder-Monitor

Einführung

Ein Dialog, der die Daten von Meldungen undefinierter und definierter Rückmelder anzeigt.


Wenn neue Anlagen oder Erweiterungen getestet werden, kann das Monitoring noch nicht definierter Rückmelder sehr hilfreich sein, um die gemeldeten Adressen zu ermitteln.
Wenn ein Rückmelder als Detektor für RFID, RailCom®, Barcode usw. einen Indikator liefert, kann dieser einer Lok oder einem Wagon zugeordnet werden.
Nach dem Rocview-Start ist die Liste leer und wird erst durch eingehende Rückmelder-Ereignisse gefüllt.
Ein Doppel-Klick auf den Eintrag eines definierten Rückmelder öffnet dessen Dialog.
Standardmäßig arbeitet der Rückmelder-Monitor nur bei ausgeschaltetem Auto-Modus.
In den Rocview-Eigenschaften kann er auch für den Auto-Modus aktiviert werden.

Aktualisieren

Manuelles aktualisieren der Liste.

Zurücksetzen

Setzt alle Zähler des ausgewählten Rückmelders zurück.

Code zuordnen...

Ordnet den Code des ausgewählten Rückmelder-Ereignisses einer Lok oder einem Wagon zu.

Der Lok-Auswahl-Dialog zeigt alle enthaltenen Loks und Wagons, auch wenn die Adreese nicht gesetzt ist. Einfach eine Lok oder einen Wagon auswählen und durch einen Klick auf das Bild den Code zuordnen.

Code suchen...

Sucht den Code in der Lok- und Wagon-Liste:

Wurde der Code gefunden, öffnet sich der Lok-Auswahl-Dialog und das zugehörige Fahrzeug ist markiert.

Eigenschaften

  • Automatische Aktualisierung bei Rückmelder-Ereignissen.
  • Zeigt definierte und undefinierte Rückmelder-Ereignisse.
  • Status und Zähler.
  • Last/Strom. (BiDIB, RocNet&ADC-Rückmelder)
  • Identifizierung und Zuordnung des Codes zu einer Lok oder einem Wagon. (Railcom, RFID, …)
  • Sortierbar für alle Spalten; mit Umkehrung durch zweiten Klick auf die selbe Spalte.
  • Drag&Drop: Die Bus- und Adress-Werte des ausgwählten Rückmelder-Ereignisses können einem existierenden Rückmelder-Objekt im Gleisplan zugewiesen werden.
    Wird auf eine freie Position im Gleisplan gezogen, erfolgt die Abfarge einer Kennung und ein neues Rückmelder-Objekt mit den Bus- und Adress-Werten wird angelegt.



Personal Tools