Stärz Bausatzzentrale ZS1/ZS2

InhaltZentralenStärz ZS1

Stärz Bausatz Zentrale ZS1 Stärz Zentrale ZS1 (ZS1 BZ + ZS1 DZ) im Profigehäuse

Einstellungen ZS1

Eigenschaften > Zentrale

  1. Unter “Neu” “slx” auswählen und auf Hinzufügen
  2. Eigenschaften wählen und dort folgende Einstellungen vornehmen:
    • die Schnittstellenkennung eintragen, einen beliebigen Namen
    • den COM-Port eintragen (unter Windows: COMX; unter Linux: /dev/ttySX)
    • die Baudrate entsprechend der unterstützten Geschwindigkeit der Zentrale angeben

Einstellungen Zentrale

Weichendecoder am Bus SX1

Unter Schnittstelle im Weichendialog folgende Einstellungen vornehmen:

  1. Schnittstellenkennung muss nicht eingetragen werden wenn nur eine Zentrale in den Rocrail Eigenschaften eingerichtet ist
  2. bei Bus 1 eintragen für den SX-Bus 1 (SX1)
  3. unter Adresse und Port die jeweiligen Werte des Weichendecoders eingeben

Einstellungen Weiche

Belegtmelder am Bus SX1

Unter Schnittstelle im Rückmelderdialog folgende Einstellungen vornehmen:

  1. Schnittstellenkennung muss nicht eingetragen werden wenn nur eine Zentrale in den Rocrail Eigenschaften eingerichtet ist
  2. bei Bus “1 Transponding” für SX1 einstellen
  3. unter Adresse und Port die jeweiligen Werte des Belegtmelders eingeben.

Hier ist es wichtig die Adresse / Port aus der “Tabelle für Adressumrechnung SLX ⇔ Rocrail: fb_modules_sx-address-rocrail-address_de_en.pdf” zu entnehmen.

Einstellungen Belegtmelder


Einstellungen ZS2

Stärz ZS2

Die zs2 Bibliothek bietet mehr Mobil-Dekoder-Daten-Formate wie:

  • SX1 (bus 0 & 1)
  • SX2 (bus 2)
  • DCC 128/28 14 (bus 2)


Links


Personal Tools