Weichen: Steuerung

InhaltObjekteWeichen



Mit dieser Option kann Zubehör unabhängig automatisiert werden.
Ein Beispiel für ein solches Zubehör ist in Plan-F zu finden: Module 9 "ZandKreek".
Die Zeiten sind reale 1:1 Sekunden.1) (Modellzeit bzw. Fast-Clock wirkt hier nicht.)

Weichen-Dialog Karteireiter 'Steuerung'


Aktivieren

Aktiviert die Steuerung für dieses Schaltobjekt.

Bemerkung: Rocrail benötigt einen Neustart für die erste Aktivierung.


Intervall

Die Intervall-Zeit in Sekunden zwischen dem Ende einer EIN-Zeit und dem Beginn der nächsten EIN-Zeit.

Verzögerung

Die Verzögerungs-Zeit in Sekunden zwischen Beginn und Ende einer EIN-Zeit.

Hinweis: Eine gesteuerte Aktion ist die Gesamt-Zeit zwischen Beginn von “Verzögerung” (EIN) und Ende von “Intervall” (AUS).

zu sperrende Fahrstraßen

Bei Bedarf eine durch Kommata getrennte Liste zu sperrender Fahrstraßen.
Diese Fahrstraßen werden gesperrt, bevor die Aktion mit EIN gestartet wird, und wieder freigegeben, nachdem die Aktion mit AUS beendet ist.
Die Kennung darf auf keinen Fall die selbe sein, wie die einer Lokomotive!

Freie Blöcke

Die komma-separiert gelisteten Blocks müssen vor der EIN-Aktion frei sein.
Wenn ein oder mehrere Blocks nicht frei sind, wird der Intervall zurückgesetzt.

1) Mit einer Abweichung von + 1 Sek.

Personal Tools