zurück zur Übersicht Userpages Pirat-Kapitan

Massoth-Rückmeldemodule für Rocrail konfigurieren

Um die Massoth-Rückmeldemodule für die Anzeige von 8 Reedkontakten verwenden zu können, sind einige Konfigurationseinstellungen erforderlich.

1. Einstellungen bei den Zentralen-Einstellungen (Rocrail Eigenschaften - Zentrale)


hier muss das Häckchen bei “Zurücksetzen” gesetzt sein.

2. Programmieren des Massoth-Rückmeldemoduls

2.1 Lösen der Programmiersperre:
CV 6 = 77 löst die Programmiersperre.
2.2 Latenzzeit der Rückmelder: diese ist werksseitig auf 2 Sekunden eingestellt. Eine Reduzierung auf 500msec oder kürzer ist abgebracht (CV50=5 für 500msec.) Ist ggf. wegen der in Rocrail voreingestellten 2500msec wirkungslos.
2.3 Modus der Rückmeldung: mit CV 55, CV 65, CV 75 und CV 85 auf dem Wert 0 wird die Rückmeldung (über Schaltflanke) korrekt eingestellt.
2.4 Adressen: mit CV 52, 62, 72 und 82 wird die Adresse des jeweiligen Ausgangspäärchen (52 für Ausgang 1a und 1b) eingestellt. Dabei ist die Adresse des b-Ausgangs in Rocrail immer doppelt so hoch wie die programmierte Adresse im Rückmeldemodul, die Rocrail-Rückmeldeadresse des a-Ausgangs ist um 1 niedriger. Beispiel: CV 82 (für Ausgang 4a/b) = 8. Dann wird der Ausgang 4a in Rocrail unter der Adresse 15 und der Ausgang 4b unter der Adresse 16 angezeigt.


Personal Tools