Video-Anleitungen

InhaltErste Schritte


Hinweis: Diese Video-Anleitungen beschreiben einen etwas anderen Weg als in der Schritt-für-Schritt-Anleitung der Dokumentation. Die ersten Videos sind daher eher geeignet für Einsteiger in Rocrail, welche sich zunächst mit der Eintragung der Lokomotiven und der Erstellung Ihres eigenen Gleisplans beschäftigen wollen. Die Video-Anleitungen und die Schritt-für-Schritt-Anleitung sind nur bedingt kompatibel zueinander.


Installation und erste Einrichtungen

Dieses Video beschreibt, wie man Rocrail auf einem Windows-Rechner (Windows 7) installiert und zeigt erste Einrichtungen in der Software. Dieses soll den Einstieg in Rocrail und das erste Arbeiten damit erleichtern.

:!: Seit Erstellen dieses Videos gab es im Wiki und bei Rocrail einige Änderungen,
sodass der Download nicht mehr nach der Beschreibung im Video erfolgen kann.

Für den Download und das weitere Vorgehen empfiehlt sich
die Schritt-für-Schritt-Anleitung ab Kapitel 1.1
.



Erste Einrichtungen eigener Objekte

Nach erfolgreicher Installation von Rocrail zeigt das Video wie man erste eigene Objekte in Rocrail einrichtet. Dazu gehören die erste Lok und ein rudimentärer Gleisplan.


Einrichten der Zentrale in Rocrail und Bedienung der ersten Lok

In diesem Video wird beschrieben wie man eine Zentrale (in diesem Fall die Software-Zentrale DDX) in Rocrail einrichtet und damit die Verbindung zur eigenen Anlage herstellt. Anschließend wird gezeigt wie man die Lok über einen virtuellen Fahrregler bedient. Die Lok ist hierbei leider nur zu hören und nicht zu sehen.


Hier ist die V 200 zu sehen und zu hören!

Das kurze Video zeigt die V 200 im Automatikbetrieb bei der Ein- und Ausfahrt aus dem Bahnhof. Leider ist die Videoqualität hier nicht so gut!


Einrichtung des Automatikbetriebes mit anschließender Demonstration

In diesem Video wird beschrieben, welche Objekte in Rocrail benötigt werden, um einen Automatikbetrieb einzurichten.
Zum Ende des Videos folgt dann eine kleine Demonstration mit der virtuellen Zentrale.

  • Hinweis: Die im Video gezeigte Option “Blockseiten-Fahrstraßen verwenden” ist jetzt nicht mehr als Option wählbar, sondern seit Revison 5651 (05.08.2013) fest eingestellter Standard.



Einrichtung der Funktion BBT (Block Brake Timer)

Dieses Video zeigt die Einrichtung der Funktion BBT (Block Brake Timer). Es wird zunächst gezeigt wie die Lok mit der klassischen Methode über 3 Rückmeldekontakte zum Stehen kommt und anschließend zum Vergleich mit BBT.

  • Hinweis: Die Funktionalitäten von BBT wurden in der KW 03/2015 erheblich erweitert. Dieses Video zeigt nur die Einstellmöglichkeiten vor diesen Erweiterungen!



Aufstell-Block

In diesem Video geht es um das Thema Aufstell-Block, auch bekannt und beschrieben als sequentieller Zugspeicher. Hierbei stehen Züge in einem Schattenbahnhof hintereinander und können auch nur in dieser Reihenfolge den Schattenbahnhof wieder verlassen.



Aktionen definieren und auslösen

Dieses Video zeigt, wie man in Rocrail Aktionen definiert und diese dann über Rückmelder oder einen Ausgang auslöst.


Fahrtrichtungswechsel über eine Aktion auslösen

In diesem Video wird erklärt, wie man in Rocrail einen Fahrtrichtungswechsel einer Lokomotive über eine Aktion auslöst.


Fahrstraßengeschwindigkeit einstellen in Rocrail

Hier werden die Einstellungen zur Fahrstraßengechwindigkeit erklärt in Rocrail selbst, also theoretisch.


Fahrstraßengeschwindigkeit in der Praxis

Hier werden die Einstellungen zur Fahrstraßengechwindigkeit in der Praxis gezeigt.


Schattenbahnhofsteuerung mit Rocrail

Dieses Video zeigt wie man einen Schattenbahnhof mit Rocrail steuern kann. Es werden hierzu lediglich Standard-Einrichtungen von Rocrail benutzt, also definierte Fahrstrassen, Blöcke und Rückmelder nebst Berechtigungsverwaltung. Andere Möglichkeiten der Schattenbahnhof-Steuerung mit Rocrail sind der Aufstellblock und eine Fiddle Yard Steuerung und an anderer Stelle in der Dokumentation beschrieben.


Aktionssteuerung in Rocrail für Fortgeschrittene

In diesem Video wird gezeigt wie man verschiedene Objekte in Rocrail miteinander kombinieren kann um eine Problemlösung zu erzielen. Es wird gezeigt wie abhängig vom Status einer Fahrstraße ein Schalter (Ausgang) gesetzt wird. In einen Block wird dann eine Aktion (Fahrtrichtungswechsel) nur dann ausgelöst, wenn der Block einen bestimmten Status annimmt und der Schalter (s.o.) an ist.

Verstanden? Wenn nicht - unbedingt Video anschauen.


Modelleisenbahn Automatik-Steuerung

Teil 1

Im ersten Teil wird die Automatik-Steuerung mit Rocrail theoretisch gezeigt. Bei einem kleinen “Rundgang” um die Anlage zeige ich die Einteilung der Strecke in die entsprechenden Durchfahrts- und Halteblöcke, welche für die Automatiksteuerung notwendig sind.
Teil 2 ist dann die praktische Demonstration.


Teil 2

Der zweite Teil zeigt das ganze jetzt in Aktion.


Teil 3

Der 3. Teil zeigt die Theorie zum geplanten Ablauf im Innenkreis.


Teil 4

Der 4. Teil zeigt nun die Praxis der Loks in Aktion im Innenkreis und man kann schön erkennen wie die eingerichteten Blöcke und Fahrstraßen die Bewegungen der Züge beeinflussen und steuern.





Personal Tools