GCA120 Hochlast-Relais

Der Prototyp


Beschreibung

Der GCA50 ist nur in der Lage 25mA bei 5V an jedem Ausgang zu schalten

Das paßt, um ein Relais wie Omron GV5-1 zu schalten, aber damit ist nur max. 1A erlaubt.

Auch ist 1A zuviel, wenn immer die volle Last geschaltet werden soll.

Das ist meine Erfahrung. Um es zu ermöglichen, bis 10A zu schalten, ist ein größeres Relais und außerdem eine Möglichkeit erforderlich, das Relais von LocoNet aus zu steuern.

Eine Möglichkeit ist, ein Relais wie Omron G2R mit GCA77 zu schalten.

Während man für nur ein Relais ein GCA77 aufbauen muß, liefert diese Einheit alles in einem.

Eine Seite wird mit einem Ausgang des GCA50 und einem Netzteil mit 12-16V DC oder einem 18V-Transformator verbunden.

Die andere Seite hat einen Anschluß mit einem Umschalte-Kontakt.

Ich konstruierte das, weil die meisten Eisenbahnen mindestens einen Transformator für Beleuchtung und für die Versorgung von GCA77, GCA81 oder MBV84 haben.

Um den Transformator auch für die Versorgung dieses Relais zu verwenden, trennt ein Optokoppler die Versorgung vom LocoNet GCA50.

Alles bis 10A kann nun geschaltet werden.

Der GCA120 wurde entwickelt, max. 42V zu schalten.

Das Relais kann zwar bis 230V verarbeiten, aber CE-Vorschriften erfordern einen Freiraum von 5mm zwischen Leiterbahnen auf der Platine und den Anschlüssen.

Beide Kontakte von J2 und die Leiterbahnen zum Relais erfüllen das nicht.

Abhängig von der verwendeten Versorgungsspannung muß das Relais angepaßt werden. (Siehe Materialliste)

Eigenschaften

- Optisch isolierter Eingang für 5-12V DC (wie vom GCA50).

- 42V - 10A Leistungsschaltung

- Versorgung mit 12V DC oder 16V AC (siehe Materialliste für Abweichungen).

Materialliste

Anzahl Bezeichnung Wert bei 12V DC Wert bei 16-18V AC
2 R1,R3 2K2 2K2
1 R2 10K 10K
1 R4 330 330
1 C1 Elko 220µF 25V Elko 220µF 35V
1 Lg1 LED 3mm grün LED 3mm grün
1 D1 Diode 1N4002 Diode 1N4002
1 D2 Diode 1N4148 Diode 1N4148
1 T1 BC517 BC517
1 OPTO1 K817P (o. vergl.) K817P (o. vergl.)
1 K1 OMRON G2R 12V
alt. FIN 40.31.9 12V
OMRON G2R 24V
alt. FIN 40.31.9 24V
DARISUS
alt. Reichelt
1 J1 AKL012/04 AKL012/04
1 J2 AKL012/03 AKL012/03

Der Entwurf

Schaltung
Platine und Bauteilplatzierung
Hinweis: Selbst gefertigte Platinen werden nicht unterstützt!

Alle Anschlüsse sind in der Platinen-Zeichnung dargestellt.


Personal Tools