Roco Digitalverstärker 10761 an RS232 Port

InhaltMuseumDDX



Diese information ist von Benutzer für Benutzer und wird nicht offiziell unterstützt.


Der Roco Digitalverstärker 10761 kann direkt über die serielle RS-232 Schnittstelle des PCs angesteuert werden.

Hierzu benötigt man entsprechende Software und Hardware:

Unter MS-Windows XP SP2 wird zunächst der GIVEIO.SYS device driver installiert. Nach Start des Dienstes Rocrail Server wird in Rocview über

Datei
RocRail Eigenschaften
Zentrale
Eigenschaften

die Zentrale DDX hinzugfügt.

In Rocview unter

Zentrale
Eigenschaften

wird dann die Schnittstelle, das Protokoll DDX und unter MS-Windoes XP der Port com1 - com4 eingestellt, kein Eintrag unter Port Base:

Über ein Datenkabel

forum.rocrail.net_files_digita4_172.jpg

wird dann die Verbindung zwischen PC und Digitalzentrale 10761 hergestellt.

Das Datenkabel kann einfach aus einem Datenbus-Ersatzkabel 10756 hergestellt werden. Vorsichtig wird der RJ-45-Stecker auf einer Seite des Kabels geöffnet und die beiden Adern weiß an Pin 3 und blau an Pin 5 einer leicht zu beschaffenden 9pol. D-SUB-Buchse (female/DCE) gelötet und schon kanns los gehen!

Weil Rocrail nicht über die Funktionstasten z.B. der Roco Lokmaus2 verfügt (Lichttaste), muss die Belegung der Funktionstasten in Rocrail neu programmiert werden.

Programmiergleis-Anschluss des Roco 10761

Zur Auslesung der CV-Werte und der Rückmeldung bei der Lok-Dekoder-Programmierung mit einem Acknowledge-Detektor kann der Roco 10761 nach diesem Beispiel angeschlossen werden:

Quelle: http://tt.borrmanns.de/index.php?nav=0%3b0&cont=software2

Dort sind weitere Einzelheiten und die Schaltung des Ack-Detektors zu finden.


Benutzer Ergänzungen


Personal Tools