User Tools

Site Tools


block-gen-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
block-gen-de [2019/07/17 08:38]
peter_basti [Länge zwischen Enter und In]
block-gen-de [2019/10/30 01:11] (current)
rainerk [Außer Betrieb setzen]
Line 90: Line 90:
 =====Virtuell===== =====Virtuell=====
 Virtuelle Blöcke werden verwendet, um die Gruppierung einer Anzahl von realen Blöcken (Slave-Blöcke) als einen Block zu definieren.\\ Virtuelle Blöcke werden verwendet, um die Gruppierung einer Anzahl von realen Blöcken (Slave-Blöcke) als einen Block zu definieren.\\
-Fahrstraßen zu und von virtuellen Blöcken werden nicht automatisch vom Analyser ​erzeugt und müssen inklusive der Fahrstraßen-Rückmelder manuell angelegt werden.\\+Fahrstraßen zu und von virtuellen Blöcken werden nicht automatisch vom Roter erzeugt und müssen inklusive der Fahrstraßen-Rückmelder manuell angelegt werden.\\
   * Die __**[[:​route-perm-de#​minimale_zuglaenge|Minimale Zuglänge]]**__ verwenden, damit verhindert wird, dass kurze Züge in den virtuellen Block fahren. ​   * Die __**[[:​route-perm-de#​minimale_zuglaenge|Minimale Zuglänge]]**__ verwenden, damit verhindert wird, dass kurze Züge in den virtuellen Block fahren. ​
 Die Einstellung "​Anzeigen"​ wird benutzt, um das virtuelle Blocksymbol im Gleisplan anzuzeigen oder auszublenden. Die Einstellung "​Anzeigen"​ wird benutzt, um das virtuelle Blocksymbol im Gleisplan anzuzeigen oder auszublenden.
Line 118: Line 118:
  
 ====Außer Betrieb setzen==== ====Außer Betrieb setzen====
-Wenn diese Option gesetzt ist, wird dieser Block im Automatik-Modus nicht berücksichtigt bzw. befahren. ​+Wenn diese Option gesetzt ist, wird dieser Block im Automatik-Modus nicht berücksichtigt bzw. befahren. \\  
 +Der Zug hält im vorherigen Block an, wenn kein alternativer Block verfügbar ist.
  \\  \\
 ====Warten==== ====Warten====
Line 150: Line 151:
  
 ==== Kopfbahnhof ==== ==== Kopfbahnhof ====
-Wird verwendet, wenn der Block das Ende einer Strecke darstellt: Beim Auslösen des **in**-Ereignisses dieses Blocks wird die Platzierung ​der Lok geändert, damit der Zug anschließend in die entgegengesetzte Richtung fahren kann.+Wird verwendet, wenn der Block das Ende einer Strecke darstellt: Beim Auslösen des **in**-Ereignisses dieses Blocks wird die Logische Richtung ​der Lok geändert, damit der Zug anschließend in die entgegengesetzte Richtung fahren kann.
  
-> **Tipp:** Soll der Platzierungswechsel ​nur für Züge stattfinden,​ die einen Fahrtrichtungswechsel ohne Umsetzen der Lok ermöglichen (z. B. Schienenbusse,​ S-Bahnen, ICE-Züge), so müssen diese als **[[:​loc-details-de#​pendelzug|Pendelzüge]]** definiert werden __und__ in den Rocrail-Eigenschaften / Automatik muss die Option **[[:​rocrailini-automode-de#​nicht-pendelzuege_in_kopfstationen_anhalten|Nicht-Pendelzüge in Kopfstationen anhalten]]** aktiviert werden. \\ +> **Tipp:** Soll der Logische Richtungtausch ​nur für Züge stattfinden,​ die einen Fahrtrichtungswechsel ohne Umsetzen der Lok ermöglichen (z. B. Schienenbusse,​ S-Bahnen, ICE-Züge), so müssen diese als **[[:​loc-details-de#​pendelzug|Pendelzüge]]** definiert werden __und__ in den Rocrail-Eigenschaften / Automatik muss die Option **[[:​rocrailini-automode-de#​nicht-pendelzuege_in_kopfstationen_anhalten|Nicht-Pendelzüge in Kopfstationen anhalten]]** aktiviert werden. \\ 
-**Diese Option mit Überlegung benutzen!** Es empfiehlt sich, vorher die Seite **[[direction-de|Fahrtrichtung]]** zu lesen, um eine Vorstellung über die Auswirkung zu erhalten. \\ Der Effekt ist derselbe wie bei der manuellen ​Platzierung ​des Zuges!+**Diese Option mit Überlegung benutzen!** Es empfiehlt sich, vorher die Seite **[[direction-de|Fahrtrichtung]]** zu lesen, um eine Vorstellung über die Auswirkung zu erhalten. \\ Der Effekt ist derselbe wie bei der manuellen ​Logischen Richtung ​des Zuges!
  
 > **Hinweis:​** Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die Option [[#​richtungswechsel_erlaubt|"​Richtungswechsel erlaubt"​]] aktiviert ist (und umgekehrt). Entweder "​Kopfbahnhof"​ oder "​Richtungswechsel erlaubt"​ (oder keines von beiden) kann aktiviert werden. > **Hinweis:​** Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die Option [[#​richtungswechsel_erlaubt|"​Richtungswechsel erlaubt"​]] aktiviert ist (und umgekehrt). Entweder "​Kopfbahnhof"​ oder "​Richtungswechsel erlaubt"​ (oder keines von beiden) kann aktiviert werden.
Line 161: Line 162:
  \\  \\
 ==== Richtungswechsel erlaubt ==== ==== Richtungswechsel erlaubt ====
-Diese Option erlaubt die Verwendung von Fahrstraßen in die Richtung, aus der der Zug in den Block eingefahren ist. Bei Bedarf wird die Platzierung ​der Lok geändert, damit der Zug anschließend in die entgegengesetzte Richtung fahren kann.+Diese Option erlaubt die Verwendung von Fahrstraßen in die Richtung, aus der der Zug in den Block eingefahren ist. Bei Bedarf wird die Logische Richtung ​der Lok getauscht, damit der Zug anschließend in die entgegengesetzte Richtung fahren kann.
  
 > **Hinweis:​** Diese Option gilt nur für **[[:​loc-details-de#​pendelzug|Pendelzüge]]**! Alle anderen Züge wechseln ihre Richtung nicht. ​ > **Hinweis:​** Diese Option gilt nur für **[[:​loc-details-de#​pendelzug|Pendelzüge]]**! Alle anderen Züge wechseln ihre Richtung nicht. ​
block-gen-de.1563345520.txt.gz · Last modified: 2019/07/17 08:38 by peter_basti