User Tools

Site Tools


can-gca2g-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
can-gca2g-de [2019/01/05 02:54]
rainerk Table layout
can-gca2g-de [2020/07/03 00:17] (current)
rainerk
Line 10: Line 10:
 |< >| |< >|
 ^^^^Urheberrecht Peter Giling ^^^^ ^^^^Urheberrecht Peter Giling ^^^^
-=====Firmware Copyright===== +
-Copyright© MERG und Rocrail.\\ +
-Kommerzielle Nutzung ist verboten.\\+
 |< >| |< >|
 |  {{:​gca:​can-gc2g_pict_02.jpg?​300}} ​ | |  {{:​gca:​can-gc2g_pict_02.jpg?​300}} ​ |
  \\  \\
 Der CAN-GC2G ist eine Alternative zum CAN-GC2 mit integrierten Treibern, die als komplette Einheit ohne\\ Der CAN-GC2G ist eine Alternative zum CAN-GC2 mit integrierten Treibern, die als komplette Einheit ohne\\
-zusätzliche Treiber zu verwenden ist, die auf dem Open-Source-CAN-Standard ​mergCBUS ​läuft. \\+zusätzliche Treiber zu verwenden ist, die auf dem Open-Source-CAN-Standard ​CANBUS ​läuft. \\
 Diese Einheit ermöglicht den direkten Anschluss folgender Peripheriegeräte:​ Diese Einheit ermöglicht den direkten Anschluss folgender Peripheriegeräte:​
   * 2 x Weichen-Ausgänge für Einzelspulen-Antriebe.   * 2 x Weichen-Ausgänge für Einzelspulen-Antriebe.
Line 31: Line 29:
 |   ​{{:​gca:​can-gc2g_pict_02.jpg?​600}} ​  | |   ​{{:​gca:​can-gc2g_pict_02.jpg?​600}} ​  |
  
-Eine Steckbrücke ermöglicht das aktivieren eines Abschlusswiderstands auf der letzten Platine der mergCBUS-Kette. \\ +Eine Steckbrücke ermöglicht das aktivieren eines Abschlusswiderstands auf der letzten Platine der CANBUS-Kette. \\ 
-Diese Steckbrücke verbindet einen 120 Ohm Widerstand mit dem mergCBUS.\\+Diese Steckbrücke verbindet einen 120 Ohm Widerstand mit dem CANBUS.\\
 Die Basis für die Kreation dieses Brettes ist, CBUS einfacher für Garteneisenbahn zu verwenden.\\ Die Basis für die Kreation dieses Brettes ist, CBUS einfacher für Garteneisenbahn zu verwenden.\\
 Es wird grundsätzlich nichts anderes benötigt, um 2 Weichen mit nur einer 24V-Spule zu steuern.\\ Es wird grundsätzlich nichts anderes benötigt, um 2 Weichen mit nur einer 24V-Spule zu steuern.\\
Line 39: Line 37:
 und zusätzlich gibt es Platz und Steuerung für zwei Relais mit 10A-Kontakten,​ um die Gleisspannung innerhalb einer Kehrschleife umzupolen.\\ und zusätzlich gibt es Platz und Steuerung für zwei Relais mit 10A-Kontakten,​ um die Gleisspannung innerhalb einer Kehrschleife umzupolen.\\
 Diese Gerate werden von Rocrail gesteuert, direkte Steuerung über Reedkontakt oder Hall-Sensor ist ebenfalls optional.\\ Diese Gerate werden von Rocrail gesteuert, direkte Steuerung über Reedkontakt oder Hall-Sensor ist ebenfalls optional.\\
-Die Stromversorgung,​ wie sie im mergCBUS-Kabel verfügbar ist, wird nur für die Versorgung der mergCBUS-Platine selbst verwendet.\\+Die Stromversorgung,​ wie sie im CANBUS-Kabel verfügbar ist, wird nur für die Versorgung der CANBUS-Platine selbst verwendet.\\
 Die Kehrschleifen--Relais und die Ausgänge für Weichen benötigen standardmäßig 24 V. \\ Die Kehrschleifen--Relais und die Ausgänge für Weichen benötigen standardmäßig 24 V. \\
 Adaption zu niedrigeren Spannung benötigt unterschiedliche 10A-Relais.\\ Adaption zu niedrigeren Spannung benötigt unterschiedliche 10A-Relais.\\
Line 189: Line 187:
  
 ====Save output state==== ====Save output state====
-Schreibt den Ausgangs-Status in das EEPROM nachdem **Betriebspannung AUS-Befehl** auf dem mergCBUS ​erkannt wurde.\\+Schreibt den Ausgangs-Status in das EEPROM nachdem **Betriebspannung AUS-Befehl** auf dem CANBUS ​erkannt wurde.\\
 Die Ausgänge werden wiederhergestellt,​ nachdem [[:​can-gca2g-de|CAN-GC2G]] einegeschltet wurde.\\ Die Ausgänge werden wiederhergestellt,​ nachdem [[:​can-gca2g-de|CAN-GC2G]] einegeschltet wurde.\\
  
Line 214: Line 212:
 |  **BK** ​ | Block | Eingang mit AUS-Verzögerung von 2 Sekunden. (±50ms) | Belegt-Melder. | |  **BK** ​ | Block | Eingang mit AUS-Verzögerung von 2 Sekunden. (±50ms) | Belegt-Melder. |
 |  **SW** ​ | Switch | Dauer-Ausgang. | Einspulen-Antriebe von Weichen wie Servos. | |  **SW** ​ | Switch | Dauer-Ausgang. | Einspulen-Antriebe von Weichen wie Servos. |
-|  **PU** ​ | Pulse | Ausgang mit x ms Einschaltzeit. (±50ms) | Hinweis: Eine [[:​switch-int-de#​weichenschaltzeit|Weichenschaltzeit]] ist mit mergCBUS ​nicht möglich; ​Sie ist in der Hardware realisiert. | \\+|  **PU** ​ | Pulse | Ausgang mit x ms Einschaltzeit. (±50ms) | Hinweis: Eine [[:​switch-int-de#​weichenschaltzeit|Weichenschaltzeit]] ist mit CANBUS ​nicht möglich; ​diese ist in der Hardware realisiert. | \\
  
 ====Pulse time==== ====Pulse time====
can-gca2g-de.1546653288.txt.gz · Last modified: 2019/01/05 02:54 by rainerk