User Tools

Site Tools


gca21-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

gca21-de [2018/11/12 08:56] (current)
Line 1: Line 1:
 +====== GCA21 Kehrschleifen-Schalter für große Last (bis zu 10 A) ======
 +[[german|{{ ​ rocrail-logo-35.png}}]]
 +
 +[[german|Inhalt]] -> [[hardware-de|Hardware]] -> [[hardware-de#​locoio|GCA]]
 +  *  [[mgv-overview-de|Die GCA-Produktfamilie]]  ​
 +\\
 +
 +^^^^Von Peter Giling ^^^^
 + \\
 +
 +===== Diese Seite ist in Arbeit ... =====
 +\\
 +\\
 +===== Beschreibung =====
 +Basierend auf der Verwendung des **[[gca102-de|GCA102]]**,​ die bereits viele Male eingesetzt wurde und noch wird. \\
 +Es gab einen Bedarf für etwas, das bei größeren Strömen, wie für Sur G oder Spur 1 verwendbar ist.\\
 +Auch wegen der immer beliebter werdenden Hallsensoren wird diese Baugruppe mit Anschlüssen nur dafür versehen.\\
 +Die Relais auf der Platine können bis zu 10 A schalten, was für einen Zug ausreicht.\\
 +Die Grundidee war, sie zusammen mit **[[gca179-de|GCA179]]** für Hallsensoren zu verwenden, es besteht aber der Plan,\\
 +auf die Möglichkeit zu wechseln, direkte Anschlüsse für Hallsensoren zu haben.\\
 +Zusätzlich ist es möglich, den Stromdetektor **[[gca94-de|GCA94]]** zu verwenden, um Anschlüsse zu dieser Baugruppe herzustellen.\\
 +Es werden vier Hall-Sensoren benötigt, ein Sensor an jeder Seite der Gleis-Trennung und zwar an beiden Seiten der Kehrschleife selbst.\\
 +Diese Paare von Hallsensoren können parallel angeschlossen werden, wodurch weniger Verkabelung erforderlich ist.\\
 +Dieser Anschluss erfolgt in einer Weise, die längere Leitungen ermöglicht.\\
 +Im Gegensatz zu GCA102 bietet die Baugruppe keine zusätzlichen Sensor-Eingänge zur Verwendung als Rückmelder für Blöcke.\\
 +Dies liegt hauptsächlich daran, dass die komplette Baugruppe selbst von der digitalen Gleispannung gespeist wird.\\
 +Hallsensoren können mit maximal 18 V arbeiten, so dass ein zusätzlicher Regler IC3 benötigt wurde, um 12 V für die freie Hallsensor-Schaltung zu erhalten.\\
 +Da es wichtig ist, die Position der Relais beizubehalten speichert der Prozessor die letzte Position im EEPROM, \\
 +so dass der korrekte Zustand der Relais wiederhergestellt wird, wenn die Gleisspannung kurz AUS- und wieder EIN-geschaltet wird. (EIN sollte immer EIN sein.) \\
 +Anstelle der Gleisspannung kann auch mit 24 V DC (+/- 100 mA) versorgt werden.\\
 +In diesem Fall NICHT den Brückengleichrichter B1 montieren.\\
 +
 +===== Hardware =====
 +|  {{:​gca:​gca21_sch.pdf|Schaltplan}} ​ |
 +|  {{:​gca:​gca21_pcb.pdf|Die Platine mit Bauteil-Positionen}} ​ |
 +
 +Dies ist nur eine Vorschau, Objekte können Änderungen unterliegen! \\
  
gca21-de.txt · Last modified: 2018/11/12 08:56 (external edit)