User Tools

Site Tools


can-gca2-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
can-gca2-de [2019/01/18 23:57]
rainerk
can-gca2-de [2020/07/13 00:33] (current)
rainerk
Line 4: Line 4:
   * [[:​cbus:​overview-de|CAN-GC-Übersicht]]   * [[:​cbus:​overview-de|CAN-GC-Übersicht]]
   * [[:​can-gca1-de|CAN-GC1]] | [[:​can-gca1e-de|CAN-GC1e]] | [[:​can-gcln-de|CAN-GCLN]] | **[[:​can-gca2-de|CAN-GC2]]** | [[:​can-gca2a-de|CAN-GC2a]] | [[:​can-gca2g-de|CAN-GC2G]] | [[:​can-gc3-de|CAN-GC3]] | [[:​can-gc4-de|CAN-GC4]] | [[:​can-gca5-de|CAN-GC5]] | [[:​can-gc6-de|CAN-GC6]] | [[:​can-gc7-de|CAN-GC7]] | [[:​can-gc8-de|CAN-GC8]]   * [[:​can-gca1-de|CAN-GC1]] | [[:​can-gca1e-de|CAN-GC1e]] | [[:​can-gcln-de|CAN-GCLN]] | **[[:​can-gca2-de|CAN-GC2]]** | [[:​can-gca2a-de|CAN-GC2a]] | [[:​can-gca2g-de|CAN-GC2G]] | [[:​can-gc3-de|CAN-GC3]] | [[:​can-gc4-de|CAN-GC4]] | [[:​can-gca5-de|CAN-GC5]] | [[:​can-gc6-de|CAN-GC6]] | [[:​can-gc7-de|CAN-GC7]] | [[:​can-gc8-de|CAN-GC8]]
-    * [[:​cbus:​can-gca2-firmware-de|Firmware]]+    * [[:​cbus:​can-gca2-firmware|Firmware ​(en)]]
  
  
Line 10: Line 10:
 |< >| |< >|
 ^^^^Urheberrecht Peter Giling ^^^^ ^^^^Urheberrecht Peter Giling ^^^^
-=====Firmware Copyright===== 
-Copyright© MERG und Rocrail.\\ 
-Kommerzielle Nutzung ist verboten.\\ 
  
- \\ +Der CAN-GC2 ist eine Alternative zum GCA50 mit den gleichen Fähigkeiten und läuft auf dem CANBUS-Open-Source-CAN-Standard.\\
-Der CAN-GC2 ist eine Alternative zum GCA50 mit den gleichen Fähigkeiten und läuft auf dem mergCBUS-Open-Source-CAN-Standard.\\+
 Der CAN-GC2 kann auf dem gleichen Kabel mit GCA50 gemischt betrieben werden, benötigt aber natürlich eine andere PC-Schnittstelle.\\ Der CAN-GC2 kann auf dem gleichen Kabel mit GCA50 gemischt betrieben werden, benötigt aber natürlich eine andere PC-Schnittstelle.\\
 Mit dem ebenfalls verfügbaren CAN-GC3 ergibt sich eine komplette Lösung für DCC-Modellbahn-Betrieb im Selbstbau.\\ Mit dem ebenfalls verfügbaren CAN-GC3 ergibt sich eine komplette Lösung für DCC-Modellbahn-Betrieb im Selbstbau.\\
 Der CAN-GC1 verbindet den Computer mit dem CAN-Bus. Alle bekannten MGV*/​GCA*-Peripherie-Baugruppen sind mit dem CAN-GC2 kompatibel.\\ Der CAN-GC1 verbindet den Computer mit dem CAN-Bus. Alle bekannten MGV*/​GCA*-Peripherie-Baugruppen sind mit dem CAN-GC2 kompatibel.\\
-MergCBUS ​läuft auf 125 kBit/​s. ​+CANBUS ​läuft auf 125 kBit/​s. ​
  
 ===== Die Platine ===== ===== Die Platine =====
Line 25: Line 21:
 |  {{:​cbus:​can-gc2-pict03.jpg?​600}} ​  | |  {{:​cbus:​can-gc2-pict03.jpg?​600}} ​  |
 |  Getestet ​ | |  Getestet ​ |
-Eine Steckbrücke ermöglicht es, einen Abschluss auf der letzten Baugruppen der mergCBUS-Kette einzustellen.\\ +Eine Steckbrücke ermöglicht es, einen Abschluss auf der letzten Baugruppen der CANBUS-Kette einzustellen.\\ 
-Diese Steckbrücke schaltet einen 120Ω-Widerstand an den mergCBUS.\\+Diese Steckbrücke schaltet einen 120Ω-Widerstand an den CANBUS.\\
 Die weißen Anschlüsse an der Rückseite sind mit allen [[mgv-overview-de|GCA(MGV)xx-Schnittstellen]] kompatibel.\\ Die weißen Anschlüsse an der Rückseite sind mit allen [[mgv-overview-de|GCA(MGV)xx-Schnittstellen]] kompatibel.\\
-Diese Schnittstellen sind alle durch Optokoppler vom mergCBUS ​elektrisch isoliert.\\ +Diese Schnittstellen sind alle durch Optokoppler vom CANBUS ​elektrisch isoliert.\\ 
-Die Stromversorgung,​ die im mergCBUS-Kabel verfügbar ist, dient nur der Versorgung der mergCBUS-Baugruppen selbst.\\+Die Stromversorgung,​ die im CANBUS-Kabel verfügbar ist, dient nur der Versorgung der CANBUS-Baugruppen selbst.\\
 Die Größe der Baugruppe beträgt nur 71 x 47mm.\\ Die Größe der Baugruppe beträgt nur 71 x 47mm.\\
 Als Standard-Empfehlung für alle CAN-System gilt, dass das An- u. Abschalten von Kabeln während des Betriebs nicht erfolgen soll.\\ Als Standard-Empfehlung für alle CAN-System gilt, dass das An- u. Abschalten von Kabeln während des Betriebs nicht erfolgen soll.\\
Line 49: Line 45:
 |{{:​cbus:​can-gc2-pcb.pdf|Platine und Bauteilplatzierung}} ​ | |{{:​cbus:​can-gc2-pcb.pdf|Platine und Bauteilplatzierung}} ​ |
 |{{:​cbus:​can-gc2-bomfile.pdf|Materialliste}} ​ | |{{:​cbus:​can-gc2-bomfile.pdf|Materialliste}} ​ |
-|{{:​cbus:​can-gc2_gerber.zip|Gerber-Dateien}} ​ | 
  
  \\  \\
Line 155: Line 150:
  
 ====Save output state==== ====Save output state====
-Schreibt nach Erkennen eines **Spannung-AUS-Befehls** auf dem mergCBUS ​den Ausgangs-Status ins EEPROM.\\+Schreibt nach Erkennen eines **Spannung-AUS-Befehls** auf dem CANBUS ​den Ausgangs-Status ins EEPROM.\\
 Der Ausgangs-Status wird wiederhergestellt,​ nachdem [[:​can-gca2-de|CAN-GC2]] wieder eingeschaltet wurde.\\ Der Ausgangs-Status wird wiederhergestellt,​ nachdem [[:​can-gca2-de|CAN-GC2]] wieder eingeschaltet wurde.\\
  
Line 182: Line 177:
 |  **BK** ​ | Block | Eingang mit AUS-Verzögerung von 2 Sekunden. (±50ms) | Belegt-Melder. | |  **BK** ​ | Block | Eingang mit AUS-Verzögerung von 2 Sekunden. (±50ms) | Belegt-Melder. |
 |  **SW** ​ | Switch | Dauer-Ausgang. | Einspulen-Antriebe von Weichen wie Servos. | |  **SW** ​ | Switch | Dauer-Ausgang. | Einspulen-Antriebe von Weichen wie Servos. |
-|  **PU** ​ | Pulse | Ausgang mit x ms Einschaltzeit. (±50ms) | Hinweis: Eine [[:​switch-int-de#​weichenschaltzeit|Weichenschaltzeit]] ist mit mergCBUS ​nicht möglich; ​Sie ist in der Hardware realisiert. | \\+|  **PU** ​ | Pulse | Ausgang mit x ms Einschaltzeit. (±50ms) | Hinweis: Eine [[:​switch-int-de#​weichenschaltzeit|Weichenschaltzeit]] ist mit CANBUS ​nicht möglich; ​diese ist in der Hardware realisiert. | \\
  
 ====Pulse time==== ====Pulse time====
can-gca2-de.1547852271.txt.gz · Last modified: 2019/01/18 23:57 by rainerk