User Tools

Site Tools


gca51-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
gca51-de [2019/01/04 01:45]
rainerk Table layout
gca51-de [2020/04/22 23:51] (current)
rainerk [Firmware]
Line 1: Line 1:
-====== GCA51 2 x RFID + 8 Eingangs-Ports ======+====== GCA51 LocoNet ​2 x RFID + 8 Eingangs-Ports ======
 [[:​german|{{ ​ rocrail-logo-35.png}}]] [[:​german|{{ ​ rocrail-logo-35.png}}]]
 [[:​german|Inhalt]] -> [[hardware-de|Hardware]] -> [[hardware-de#​lnet|GCA]] [[:​german|Inhalt]] -> [[hardware-de|Hardware]] -> [[hardware-de#​lnet|GCA]]
Line 15: Line 15:
 Aber dieser ID-12 ist eine wesentlich teurere Lösung und die verwendete Frequenz von 125 kHz ist auch störanfällig;​ z.B. durch den Lokdekoder selbst.\\ Aber dieser ID-12 ist eine wesentlich teurere Lösung und die verwendete Frequenz von 125 kHz ist auch störanfällig;​ z.B. durch den Lokdekoder selbst.\\
 ID-12 zusammen mit einem anderen Sensor ID-20 ist auch ziemlich langsam.\\ ID-12 zusammen mit einem anderen Sensor ID-20 ist auch ziemlich langsam.\\
-Aber für LNet gibt es jetzt eine Lösung.\\+Aber für LocoNet ​gibt es jetzt eine Lösung.\\
 Dank der langen Zeit, die mehrere begeisterte Modellbahner in diese Sache investiert haben, kommt die Verwendung des wesentlich preiswerteren und besseren RC522 in Sicht.\\ Dank der langen Zeit, die mehrere begeisterte Modellbahner in diese Sache investiert haben, kommt die Verwendung des wesentlich preiswerteren und besseren RC522 in Sicht.\\
 Speziellen Dank an Viktor, Robert, Liviu und last but not least Gerard, denen wir diese sehr schöne Lösung verdanken.\\ Speziellen Dank an Viktor, Robert, Liviu und last but not least Gerard, denen wir diese sehr schöne Lösung verdanken.\\
 Wie zuvor erwähnt basiert diese RFID-Lösung auf dem RC522-Sensor,​ der für einen guten Preis weithin erhältlich ist.\\ Wie zuvor erwähnt basiert diese RFID-Lösung auf dem RC522-Sensor,​ der für einen guten Preis weithin erhältlich ist.\\
 Auch der Transponter (Tag) der unter den Loks und evtl. unter Waggons und Reisewagen zu befestigen ist, ist sehr preiswert.\\ Auch der Transponter (Tag) der unter den Loks und evtl. unter Waggons und Reisewagen zu befestigen ist, ist sehr preiswert.\\
-Die hier beschriebene Gerät ist speziell für LNet gemacht.\\+Die hier beschriebene Gerät ist speziell für LocoNet ​gemacht.\\
 Es basiert auf einem Atmega-Prozessor und macht das Programmieren für fast Jedermann einfach, ohne dass spezielle Programmer erforderlich sind, wenn der Atmel auf einem Arduino Uno erworben wird.\\ Es basiert auf einem Atmega-Prozessor und macht das Programmieren für fast Jedermann einfach, ohne dass spezielle Programmer erforderlich sind, wenn der Atmel auf einem Arduino Uno erworben wird.\\
 Jetzt kann der Ardiono Nano, wenn er selbst gekauft wird, selbst unter Verwendung des vorhandenen "on board"​-USB-Anschluss programmiert werden; es wird kein spezielles Programmier-Gerät benötigt.\\ Jetzt kann der Ardiono Nano, wenn er selbst gekauft wird, selbst unter Verwendung des vorhandenen "on board"​-USB-Anschluss programmiert werden; es wird kein spezielles Programmier-Gerät benötigt.\\
 GCA51 enthält zwei Eingänge für RC522-Sensoren und 8 x Eingangs-Ports,​ wie sein Standard-Bruder GCA50.\\ ​ GCA51 enthält zwei Eingänge für RC522-Sensoren und 8 x Eingangs-Ports,​ wie sein Standard-Bruder GCA50.\\ ​
-Der GCA51 hat auch Anschlüsse für die Standard-RJ12-Steckverbinder,​ wie auch das GCA-LNet mit der wesentlich zuverlässigeren D-SUB-Lösung.\\ +Der GCA51 hat auch Anschlüsse für die Standard-RJ12-Steckverbinder,​ wie auch das GCA-LocoNet ​mit der wesentlich zuverlässigeren D-SUB-Lösung.\\ 
-GCA51 kann auch zur Adaptierung zwischen den beiden Anschluss-Optionen verwendet werden, aber nur für die LNet-Kommunikation.\\ ​+GCA51 kann auch zur Adaptierung zwischen den beiden Anschluss-Optionen verwendet werden, aber nur für die LocoNet-Kommunikation.\\ ​
 Die Stromversorgung wird __nicht__ zwischen den RJ12- und D-SUB-Anschlüssen übergeben.\\  ​ Die Stromversorgung wird __nicht__ zwischen den RJ12- und D-SUB-Anschlüssen übergeben.\\  ​
 Wegen der eher seltsamen Situation, dass Railsync in LocoNet dazu verwendet wird, die LocoNet-Module zu versorgen, wird Railsync selbst jetzt mit durchgeleitet.\\ Wegen der eher seltsamen Situation, dass Railsync in LocoNet dazu verwendet wird, die LocoNet-Module zu versorgen, wird Railsync selbst jetzt mit durchgeleitet.\\
Line 38: Line 38:
 Die Baugruppe benötigt 5 V - Versorgung. Die Baugruppe benötigt 5 V - Versorgung.
 Der Gesamtbedarf für den GCA51, wenn alle I/O und RFID-Sensoren angeschlossen sind, übersteigt leich 200 - 300 mA.\\ Der Gesamtbedarf für den GCA51, wenn alle I/O und RFID-Sensoren angeschlossen sind, übersteigt leich 200 - 300 mA.\\
-Dies ist ein bischen zu viel für Standard-Linearregler,​ wie den guten aleten 7805, weil wir eien Versorgung vom LocoNet or GCA LNet von 12 V oder auch mehr haben.\\+Dies ist ein bischen zu viel für Standard-Linearregler,​ wie den guten aleten 7805, weil wir eien Versorgung vom LocoNet or GCA LocoNet® ​von 12 V oder auch mehr haben.\\
 Das bedeutet, das der Regler eine Kühlung für die 7 x 0,3 = 2,1 Watt benötigt.\\ Das bedeutet, das der Regler eine Kühlung für die 7 x 0,3 = 2,1 Watt benötigt.\\
 Langsam werden die Schaltregler immer billiger.\\ Langsam werden die Schaltregler immer billiger.\\
 So wurde nun die Verwendung eines RECOM R-78E 5V-Typ gewählt, der leicht mit 1 A ohne zusätzliche Kühlung umgehen kann.\\ So wurde nun die Verwendung eines RECOM R-78E 5V-Typ gewählt, der leicht mit 1 A ohne zusätzliche Kühlung umgehen kann.\\
-Das bedeutet auch, dass die Gesamtlast der LocoNet- oder GCA LNet-Versorgung im Vergleich zum Linearregler kleiner als die Hälfte ist.\\+Das bedeutet auch, dass die Gesamtlast der LocoNet- oder GCA LocoNet® ​Versorgung im Vergleich zum Linearregler kleiner als die Hälfte ist.\\
 Wenn aber ein >​Linearregler mit Kühlung gewünscht ist, passt jedenfalls auch das.\\ Wenn aber ein >​Linearregler mit Kühlung gewünscht ist, passt jedenfalls auch das.\\
 Der RC522-Sensor benötigt 3,3 V die vom Arduino Uno Board kommen. Der RC522-Sensor benötigt 3,3 V die vom Arduino Uno Board kommen.
Line 55: Line 55:
 So benötigt er eine Zweiweg-Kommunikation,​ um diese Daten in den GCA51 zu bekommen.\\ So benötigt er eine Zweiweg-Kommunikation,​ um diese Daten in den GCA51 zu bekommen.\\
 Der Sensor kann auf drei Wegen kommunizieren:​\\ Der Sensor kann auf drei Wegen kommunizieren:​\\
-SPI ( Drähte benötigt),  ​Serial Programming Interface. Dies ist Voreinstellung für RC522.\\+SPI ( Drähte benötigt),  ​Serielle Programmierung Schnittstelle. Dies ist Voreinstellung für RC522.\\
 I2C (4 Drähte benötigt), Inter Integrated Circuit. Es müssen aber einige Änderungen auf dem RC522 gemacht werden, um diese Option zu nutzen.\\ I2C (4 Drähte benötigt), Inter Integrated Circuit. Es müssen aber einige Änderungen auf dem RC522 gemacht werden, um diese Option zu nutzen.\\
 RS232 (4 Drähte benötigt), auch hier sind Änderungen erforderlich.\\ RS232 (4 Drähte benötigt), auch hier sind Änderungen erforderlich.\\
Line 69: Line 69:
  
 GCA51 hat 2 Arten von Anschlüssen:​\\ GCA51 hat 2 Arten von Anschlüssen:​\\
-  - über GCA-LNet D-SUB-Steckverbinder.\\+  - über GCA-LocoNet ​D-SUB-Steckverbinder.\\
   - über Standar-RJ12-Setckverbinder.\\   - über Standar-RJ12-Setckverbinder.\\
 In beiden Fällen wird die Stromversorung zwischen den zwei Kontakten (Railsync + / - in im Fall von RJ12) angeschlossen.\\ In beiden Fällen wird die Stromversorung zwischen den zwei Kontakten (Railsync + / - in im Fall von RJ12) angeschlossen.\\
-Zwischen D-Sub-Steckverbinder und RJ12 ist nur Masse und LNet-Signal durchverbunden.\\+Zwischen D-Sub-Steckverbinder und RJ12 ist nur Masse und LocoNet® ​Signal durchverbunden.\\
 Dies ist so, um jegliche Railsync-Problem zu vermeiden.\\ Dies ist so, um jegliche Railsync-Problem zu vermeiden.\\
 Die Dioden D1, D2 und D3 sorgen dafür. Die Dioden D1, D2 und D3 sorgen dafür.
Line 131: Line 131:
 Um die Programmierung des Nano zu vereinfachen.\\ Um die Programmierung des Nano zu vereinfachen.\\
 Die Zip-datei oben enthält eine //​GCA51.hex//​-Datei.\\ Die Zip-datei oben enthält eine //​GCA51.hex//​-Datei.\\
-Herunterladen,​ installieren und ausführen des Programms Xloader hier: {{:​http://​www.hobbytronics.co.uk/​arduino-xloader}}\\ 
-Dies dann für die Programmierung der Hex-Datei über USB verwenden, ohne dass ein Arduino-Programm benötigt wird. 
 \\ \\
 ===== Platine und Bausatz ===== ===== Platine und Bausatz =====
Line 141: Line 139:
 **Dies sind alles Prototypen.!! Professionell gefertigter Platinen sind jetzt verfügbar.**\\ **Dies sind alles Prototypen.!! Professionell gefertigter Platinen sind jetzt verfügbar.**\\
 |< >| |< >|
-|  D-SUB-Stecker u. -Buchse für GCA LNET \\  und 1 x RJ12 für Standard-LocoNet ​ \\  im LTD-01-Gehäuse. ​ |  Das Gleiche ohne Gehäuse ​ |  2 x RJ12 für Standard-LocoNet-Kompatibilität ​ \\  im LTD-01-Gehäuse. ​ |  ​+|  D-SUB-Stecker u. -Buchse für GCA LocoNet® ​\\  und 1 x RJ12 für Standard-LocoNet ​ \\  im LTD-01-Gehäuse. ​ |  Das Gleiche ohne Gehäuse ​ |  2 x RJ12 für Standard-LocoNet-Kompatibilität ​ \\  im LTD-01-Gehäuse. ​ |  ​
 |  {{:​gca:​gca51_pict03.jpg?​0x200}} ​ |  {{:​gca:​gca51_pict04.jpg?​0x200}} ​ |  {{:​gca:​gca51_pict05.jpg?​0x200}} ​ | |  {{:​gca:​gca51_pict03.jpg?​0x200}} ​ |  {{:​gca:​gca51_pict04.jpg?​0x200}} ​ |  {{:​gca:​gca51_pict05.jpg?​0x200}} ​ |
  
gca51-de.1546562727.txt.gz · Last modified: 2019/01/04 01:45 by rainerk