User Tools

Site Tools


ln-rocrail-cs-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

ln-rocrail-cs-de [2018/11/12 08:56] (current)
Line 1: Line 1:
 +====== Slot-Server ======
 +[[german#​Zentralen|{{ ​ :​interface.png}}]][[:​english|{{ ​ :​rocrail-logo-35.png}}]]
 +\\
 +[[german|Inhalt]] -> [[german#​Zentralen|Zentralen]] ->   ​[[loconet-en| Digitrax LocoNet]]
 +   * **Zentralen** | [[loconet-interfaces-de|Schnittstellen]] | [[lnfc-de|LocoNet-Uhr]] | [[loconet-dev-de|Handregler]] | [[loconet:​transponding-de|Transponding]] | [[loconet:​dtopsw-de|Option Switches]] | [[locont-wi-de|Verkabelung]]  ​
 +    * [[loconet-cs-de|Einrichtung]] | [[dcs100-de|DCS100/​200 DB150]] | [[dsc50-de|DCS50 Zephyr]] | [[ib-loconet-de|IntelliBox]] | **Slot Server**
 +// \\ // \\
  
 +^ :!: Nur verwenden, wenn keine andere LocoNet-Zentrale an das Netzwerk angeschlossen ist! ^ \\
 +\\
 +===== Beschreibung =====
 +Das Ziel ist es, eine LocoNet-Umgebung mit einem in die Rocrail-Software implementierten <​html><​acronym title="​Zeitschlitz-Verwaltung für Lokdekoder-Befehle">​Slot-Management</​acronym></​html>​ zu schaffen, \\
 +wenn keine LocoNet-Zentrale vorhanden ist und stattdessen z.B. [[ddx-de|DDX]],​ [[dcc232-de|DCC232]] oder eine andere Zentrale ohne LocoNet verwendet wird.
 +
 +Der Rocrail-Server unterstützt die Verwendung **mehrerer** Zentralen und kann Befehle mit Hilfe der Schnittstellen-Kennung **IID** von einer zu einer anderen Zentrale **umleiten**. Dazu muss der **Slot-Server** in der LocoNet-Bibliothek aktiviert werden.
 +
 +Die Umleitung kann an jede beliebige Zentrale erfolgen. Mit DDX oder DCC232 sowie einem ORD-3 als Booster ergibt sich jedoch eine besonders preisgünstige Lösung.
 +
 +Der Slot-Server verhält sich wie eine gewöhnliche LocoNet-Zentrale,​ die für die Verwendung von anderen Geräten, wie Fahrregler (FRED, FREDI) geeignet sein sollte.
 +
 +Die FRED-Funktionen F0 bis F8 werden unterstützt.\\
 +|[[:​mgv_fredi-de|{{:​mgv:​pict3387.jpg?​300}}]]| ​
 +|  [[:​mgv124-de|GCA-124]] ​ ||\\ 
 +__Als Fahrtregler konfigurierte Intelliboxen werden nicht unterstützt.__
 + ​\\ ​
 +
 +===== LocoNet Details =====
 +Die Einstellungen zum LocoNet-Slotserver erfolgen auf der Registerkarte "​Details"​ des LocoNet-Zentralen-Dialogs.\\
 +{{loconet-details-de.png}}\\
 + \\
 +==== Slot Freigabezeit====
 +Das Auslesen eines Slots erfolgt automatisch,​ wenn die hier angegebene Zeit für einen Lok-Dekoder beinahe abgelaufen ist, um die Freigabe eines freien Slots durch die Zentrale zu verhindern. \\ 
 +
 +Um dies zu verhindern, kann Rocrail den Dekoder kurz vor dem Ablauf der Wartezeit anpingen, wenn die Option “Slot ping” aktiviert ist.
 +
 +**Zum Deaktivieren dieser Funktion bei Verwendung eines aktiven Slot-Servers auf Null setzen.**
 +
 +
 + \\
 +==== Slot server ====
 +=== Freigeben ===
 +Aktiviert den Slot-Server. \\ 
 +
 + ​\\ ​
 +=== nur mobile Dekoder ===
 +Deaktivieren,​ falls der Slot-Server auch andere als für Lok-Dekoder bestimmte Befehle an die untergeordnete Zentrale senden soll.\\
 +
 +=== Setze Slots zurück ===
 +Unbenutzte Lokomotiven werden aus dem Stapelspeicher entfernt und die Geschwindigkeit auf Null gesetzt.\\
 +**Es wird empfohlen diese Option in Verbindung mit dem SlotServer NICHT zu verwenden.**\\
 +
 +=== IID ===
 +Die Kennung der Zentrale, an die die Lok-Befehle weitergeleitet werden sollen.\\
 +
 +=== IID weiterleiten ===
 +__Zum Weiterleiten des Bereitstellen-Befehls an den Slot-Server:​__ **[[rocrailini-gen-de#​dp_iid|DPIID]]**!\\
 +
 + \\
 +=====Beispiel mit GCA101=====
 +  * {{:​loconet:​slotserver-example.zip}}
 +====Dispatch IID====
 +{{:​loconet:​slotserver-1.png}}\\
 +Siehe: __**[[rocrailini-gen-de#​dp_iid|DP IID]]**__\\
 +
 +====Zentralen====
 +{{:​loconet:​slotserver-2.png}}\\
 +Anstelle der virtuellen zentrale kann jede Zentrale verwendet werden, die mit Lok-Befehlen umgehen kann.\\
 +
 +====LocoNet-Einstellungen====
 +{{:​loconet:​slotserver-3.png}}\\
 +Siehe: __**[[:​gca101-de#​rocrail-einstellungen|GCA101 Rocrail-Einstellungen]]**__\\
 +
 +====Slotserver-Einstellungen====
 +{{:​loconet:​slotserver-4.png}}\\
 +====Lokomotiven Schnittstellenkennung====
 +{{:​loconet:​slotserver-5.png}}\\
 +Die ""​Schnittstellenkennung""​ muss leer bleiben. Die umgeleitete __**[[#​slotserver-einstellungen|Slotserver-Schnittstellen Kennung IID]]**__ wird automatisch verwendet.\\
 + \\
 +
 +
 +
 +
 +===== Konfiguration =====
 +|{{loconet:​ddx-loconet.png}}|
 +|  Rocrail-Zentrale:​ \\ Übersicht mit [[:​ord3-cs-de|ORD-3]] und LocoNet-kompatiblen Modulen ​ |\\
 +
 + \\
 +Wenn nur der FREDI und der ORD-3 benutzt werden sollen, sind die benötigten Komponenten:​
 +  * LocoBuffer: __**[[:​gca85-de|GCA85]]**__,​ __**[[:​gca101-de|GCA101]]**__ ​
 +  * FredI: __**[[:​mgv124-de|GCA124]]**__ ​
 +  * __**[[:​dcc232-en|dcc232]]**__,​ ddx oder jede andere Zentrale, die mit Lok-Befehlen umgehen kann
 +  * loconet-Zentrale
 +  * __**[[:​ord3-cs-de|ORD-3]]**__ ​
 +
 + ​\\ ​
 +
 +===== Wie abgefertigt wird =====
 +  - **FREDI** am LocoNet anschliessen.
 +  - Eine Lokomotive aus der Lok-Liste auswählen
 +  - __**[[:​loc-tab-de|Bereitstellen für Regler]]**__ durch Rechtsklick aus dem Kontextmenü auswählen.(Dispatch Übergabe)
 +  - **Shift** (gelbe Taste) und **Stop** auf dem **FREDI** drücken, um die Kontrolle der Lok zu übernehmen. (Dispatch Übernahme) \\ -> {{:​loconet:​fredi-mini-anleitung.pdf}}
 + \\
 +
 +=== Weitere Informationen ===
 +  * http://​fremodcc.sourceforge.net/​diy/​fred2/​mini_anl_fredi_d.html
 +  * http://​fremodcc.sourceforge.net/​diy/​fred2/​fredi_d.html
ln-rocrail-cs-de.txt · Last modified: 2018/11/12 08:56 (external edit)