User Tools

Site Tools


lnsv-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

lnsv-de [2018/11/12 08:56] (current)
Line 1: Line 1:
 + ​====== LNet IO ======
 +[[german|{{ ​ rocrail-logo-32.png}}]]
 +[[german|Inhalt]] -> [[german#​Rocview]] -> [[german#​Programmierdialoge]] \\
 +   * [[pt-de|Programmier Gleis]] | **LNet IO (GCA50)** | [[lissy-programming-de|Lissy-Empfänger]] | [[mgv-programming-de|GCA-Dekoder]] | [[mgv141-programming-de|GCA-Achszähler]]
 +     ​* ​  ​**Allgemein** | [[locoio-addr-de|Adressen]] |  [[loconet-easy-de|Einfaches Setup]] | [[loconet-io-de|I/​O]] | [[locoio-opc-de|OPC]] |  [[locoio-multi-de|MultiPort I/O]] | [[locoio-servo-de|Servo]]
  
 +
 +
 +
 +// \\ // \\
 + 
 +
 +
 +===== Einleitung =====
 +Das Ziel dieses Dialogs ist es, die Konfiguration der Hardware für Linux- u. Windows-Anwender einfacher zu machen.\\
 + \\
 +Wenn jemand nach dem Lesen der Einleitung das **ups...wo bin ich denn hier?​**-Gefühl bekommt, ist es dennoch ratsam, hier weiterzulesen und mehr über LocoNet herauszufinden.\\
 +Speziell wenn Probleme mit dem Einlesen von Rückmeldern bestehen, kann das LocoNet die Lösung darstellen und Hilfe leisten.\\  ​
 + \\
 +
 +===== LNet IO Dialog Registerkarte '​Allgemein (General)'​ =====
 +|{{locoio-gen-en.png}}|\\
 + \\
 +
 +===== IID =====
 +Bei Verwendung mehrerer Zentralen - z.B. DDX und Loconet - muss hier die Schnittstellen-Kennung (IID) der Loconet-Zentrale eingetragen werden, wenn Loconet nicht die erste Zentrale ist.\\
 +Alternativ kann in diesem Fall in den [[rocrailini-gen-de#​sv iid| Rocrail-Einstellungen]] die Schnittstellen-Kennung der Loconet-Zentrale in das Feld "SV IID" eingetragen werden.\\
 +Dann kann bei späteren Aufrufen dieses LocoIO-Menüs die Eingabe der Schnittstellen-Kennung entfallen.\\
 +\\
 +===== Modul-Adresse (Address)=====
 +Die Adresse eines Moduls setzt sich aus einer **Low**- und **Sub**-Adresse zusammen, die standardmäßig auf **81/1** eingestellt ist. \\
 +**Die Adresse, die auf dieser Registerkarte eingestellt wird, wird auch für alle weiteren Funktionen auf anderen Registerkarten dieses Dialogs verwendet.**\\  ​
 +\\
 +Diese Adresse kann entweder hier durch manuelles Einstellen der Low- und Sub-Adresse,​ sowie anschliessendem Abfrage(Get)-Befehl oder durch Doppelklicken eines Eintrags in der Liste der Registerkarte [[locoio-addr-de|'​Adressen (Addresses)'​]] gesetzt werden. ​
 +\\
 +Low-Adresse + Sub-Adresse können Zahlen von 1 - 126 sein.
 +\\
 +:!: Die **Low**- und **Sub**-Adresse kann __nicht gleichzeitig__ geändert werden. Die beiden Adress-Teile müssen nacheinander __in zwei Schritten__ geändert werden.
 + \\
 +
 +==== Abfrage (Get) ====
 +Die Konfiguration des LocoIO mit der eingestellten Low- und Sub-Adresse wird abgefragt und angezeigt.
 +\\
 +==== Programmieren (Set) ====
 +Die Einstellungen werden in das angeschlossene LocoIO programmiert.\\
 +Soll Low- **und** Sub-Adresse geändert werden, muss das in zwei Schritten erfolgen:\\
 +**Low-Adresse einstellen -> Programmieren (Set) -> Sub-Adresse einstellen -> Programmieren (Set)**
 +\\
 +==== Zurücksetzen (Reset) ====
 +Damit werden **alle verbundenen**,​ auf LocoIO basierenden Module auf die Adresse **81/1** programmiert.\\
 +Das ist dann notwendig, wenn die Adressse unbekannt ist bzw. das Modul auf Befehle nicht reagiert. \\
 +\\
 +^  :!: Es muss aber beachtet werden, dass nur dieses eine Modul mit dem LocoNet verbunden ist. :!:  ^
 +|  \\ **Bei der Auswahl dieser Aktion wird diese Warnung angezeigt: \\ \\ {{locoio-reset-warn-en.png}} ​ \\ \\ Zu diesem Zeitpunkt wird aber nur das Adress-Register überschrieben.** ​ \\ \\  |
 +^  Wenn aber mehr als ein Modul angeschlossen ist, \\ werden alle weiteren Modifikationen von allen Modulen übernommen! \\ \\ :!: Also Achtung :!:  \\ \\  ^
 + \\
 +Als Alternaitve können alle möglichen Adressen mit einer Abfrage (Query) im [[locoio-addr-de|Adressen(Address)-Dialog]] aufgelistet werden. ​
 +Für mehr Details siehe dort.\\
 + \\
 +=====Einstellungen (Setup)=====
 +^ Option ^ Beschreibung ^
 +| Port refresh |  ???  |
 +| 4 Position Servo |  ???  |
 +| Alternate code for push buttons | wechselnder Code bei Drucktasten |
 +| Port 5-12 servos |  ???  |
 +| Flash freq. | Blinkfrequenz (0 bis 15) gilt für alle '​flash'​-Ports | 
 +\\
 +
 +===== Register (Registers) =====
 +Hier wird bei einer Abfrage die Version der LocoIO-Firmware und der dezimal codierte Wert der Modul-Konfiguration angezeigt.
 +\\
 +
 +=====Beispiel:​ Blinklicht =====
 +Sollen einzelne Ausgänge als Blinklicht konfiguriert werden, dann ist im Abschnitt '​Setup'​ bei 'Flash freq.' ein Wert einzustellen.
 +
 +{{:​tt-modulfreunde-nrw:​loco-io-led-4-de.jpg|}}
 +
 +Die hier eingestellte Blinkfrequenz ist für alle als Blink-Ausgang definierten Ports gültig.\\
 +Die Einstellung der Ports geschieht auf der Registerkarte **[[loconet-io-de|'​I/​O'​]]**.\\
 +Die Blink-Funktion für die Ports kann __nicht__ über die Registerkarte [[loconet-easy-de|'​Easy Setup'​]] eingestellt werden.
 +
 +=====LocoIO SV'​s=====
 +Der Opcode OPC_PEER_XFER wird zum Datenaustausch zwischen Computer und Dekoder verwendet.\\
 +Detaillierte ​ SV Informationen:​\\
 +  * http://​www.locobuffer.com/​LocoIO/​SV_Tutorial.pdf
 +  * http://​www.locobuffer.com/​LocoIO/​SV.pdf
 +  * http://​www.locobuffer.com/​LocoIO/​LocoIO.pdf
 +
 +\\
 +=====LocoIO Registerkarte '​Servo'​=====
 +__Diese Dialogseite ist nicht dokumentiert__. [[mgv-overview-de|GCA]] hat eine [[mgv136-de|andere Lösung]] zur Steuerung von Servos mit dem [[mgv50-de|LocoIO GCA50]].
lnsv-de.txt · Last modified: 2018/11/12 08:56 (external edit)