User Tools

Site Tools


can-gca1e-de

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
can-gca1e-de [2019/01/05 02:40]
rainerk Table layout
can-gca1e-de [2020/08/11 23:22] (current)
rainerk
Line 3: Line 3:
 [[:​german|Inhalt]] -> [[:​hardware-de|Hardware]] -> [[:​hardware-de#​gca-cbus|CANBUS]] [[:​german|Inhalt]] -> [[:​hardware-de|Hardware]] -> [[:​hardware-de#​gca-cbus|CANBUS]]
   * [[:​cbus:​overview-de|CAN-GC-Übersicht]]   * [[:​cbus:​overview-de|CAN-GC-Übersicht]]
-  * [[:cbus-de|CBUS Rocrail-Einstellungen]]+  * [[:cbus-de|CANBUS ​Rocrail-Einstellungen]]
   * [[:​can-gca1-de|CAN-GC1]] | **[[:​can-gca1e-de|CAN-GC1e]]** | [[:​can-gcln-de|CAN-GCLN]] | [[:​can-gca2-de|CAN-GC2]] | [[:​can-gca2a-de|CAN-GC2a]] | [[:​can-gca2g-de|CAN-GC2G]] | [[:​can-gc3-de|CAN-GC3]] | [[:​can-gc4-de|CAN-GC4]] | [[:​can-gca5-de|CAN-GC5]] | [[:​can-gc6-de|CAN-GC6]] ​ | [[:​can-gc7-de|CAN-GC7]] | [[:​can-gc8-de|CAN-GC8]]   * [[:​can-gca1-de|CAN-GC1]] | **[[:​can-gca1e-de|CAN-GC1e]]** | [[:​can-gcln-de|CAN-GCLN]] | [[:​can-gca2-de|CAN-GC2]] | [[:​can-gca2a-de|CAN-GC2a]] | [[:​can-gca2g-de|CAN-GC2G]] | [[:​can-gc3-de|CAN-GC3]] | [[:​can-gc4-de|CAN-GC4]] | [[:​can-gca5-de|CAN-GC5]] | [[:​can-gc6-de|CAN-GC6]] ​ | [[:​can-gc7-de|CAN-GC7]] | [[:​can-gc8-de|CAN-GC8]]
     * [[:​cangc1e-firmware-en|Firmware (en)]]     * [[:​cangc1e-firmware-en|Firmware (en)]]
 +    * [[:​cbus:​overview-de#​bus-abschluss|CAN-Bus-Abschluss]]
 +
  \\  \\
 |< >| |< >|
Line 11: Line 13:
  \\  \\
  
-=====Firmware Copyright===== 
-Copyright© MERG und Rocrail.\\ 
-Kommerzielle Nutzung ist verboten. 
  
- \\ 
 ===== Die CANBUS-Ethernet-Schnittstelle ===== ===== Die CANBUS-Ethernet-Schnittstelle =====
 {{:​cbus:​can-gc1e_pict01.jpg?​600}} {{:​cbus:​can-gc1e_pict01.jpg?​600}}
Line 21: Line 19:
   * Die Schaltung ist auf einer professionellen,​ doppelseitigen Platine mit Lötmaske montiert.   * Die Schaltung ist auf einer professionellen,​ doppelseitigen Platine mit Lötmaske montiert.
   * Wegen ihrer Stabilität werden DB9-Steckverbinder verwendet.   * Wegen ihrer Stabilität werden DB9-Steckverbinder verwendet.
-  * Die DB9-Steckverbinder liefern auch die 12V-Stromversorgung für das CBUS-Netzwerk. ​+  * Die DB9-Steckverbinder liefern auch die 12V-Stromversorgung für das CANBUS-Netzwerk. ​
   * Diese Computer-Schnittstelle hat, wie alle anderen CAN-GCA-Module, ​ eine Steckbrücke,​ um die CAN-Daten-Leitung mit 120Ω abzuschließen. ​   * Diese Computer-Schnittstelle hat, wie alle anderen CAN-GCA-Module, ​ eine Steckbrücke,​ um die CAN-Daten-Leitung mit 120Ω abzuschließen. ​
   * Die Baugruppe bietet einen ICSP-Anschluss für (Re-)Programmierung der CPU.   * Die Baugruppe bietet einen ICSP-Anschluss für (Re-)Programmierung der CPU.
Line 36: Line 34:
   * Verbindungs-Timeout nach 100 Sek. Leerlauf.   * Verbindungs-Timeout nach 100 Sek. Leerlauf.
   * **[[#​einstellung|FLiM-Einstellung]]** für Knoten-Nummer,​ IP-Adresse, Dienste-Port,​ MAC-Adresse,​ Netzwerk-Maske,​ CANID und Leerlaufzeit-Überwachung.   * **[[#​einstellung|FLiM-Einstellung]]** für Knoten-Nummer,​ IP-Adresse, Dienste-Port,​ MAC-Adresse,​ Netzwerk-Maske,​ CANID und Leerlaufzeit-Überwachung.
-  * Kompatibler 12V-DC-mergCBUS-Anschluss. (J5)+  * Kompatibler 12V-DC-Anschluss. (J5)
   * PC-**[[:​cangc1e-firmware-en#​protocol|Protokoll]]** ist mit CANRS und CANUSB kompatibel.   * PC-**[[:​cangc1e-firmware-en#​protocol|Protokoll]]** ist mit CANRS und CANUSB kompatibel.
-  * Ethernet ist vom mergCBUS ​galvanisch getrennt.+  * Ethernet ist vom CAN galvanisch getrennt.
  \\  \\
  
Line 52: Line 50:
 |  4  | Betrieb | dauernd |   | |  4  | Betrieb | dauernd |   |
 |  :::  | Lernmodus | 500ms-blinkend | Durch Drucktaster oder Rocrail-Einstellung aktiviert. | |  :::  | Lernmodus | 500ms-blinkend | Durch Drucktaster oder Rocrail-Einstellung aktiviert. |
-|  :::  | Fehler | einmal lang dimmend | Ethernet oder CBUS-Puffer voll. Socket nicht bereit. |+|  :::  | Fehler | einmal lang dimmend | Ethernetoder CAN-Puffer voll. Socket nicht bereit. |
 |  :::  | Getrennt | einmal dimmend | Ein Client, z.B. Rocrail-Server,​ hat Verbindung getrennt. ​ | |  :::  | Getrennt | einmal dimmend | Ein Client, z.B. Rocrail-Server,​ hat Verbindung getrennt. ​ |
 |  :::  | Schreib-/​Lese-Variable | einmal kurz dimmend | Während Einstellung mit FLiM.  | |  :::  | Schreib-/​Lese-Variable | einmal kurz dimmend | Während Einstellung mit FLiM.  |
-|  5  | CBUS-Aktivität | zufällig blinkend |   |+|  5  | CAN-Aktivität | zufällig blinkend |   |
  \\  \\
  
Line 66: Line 64:
 |  J2, J3  |  CAN-GC-Anschlüsse. ​ | |  J2, J3  |  CAN-GC-Anschlüsse. ​ |
 |  J4  |  Ethernet-Anschluss. ​ | |  J4  |  Ethernet-Anschluss. ​ |
-|  J5  |  ​mergCBUS ​12V-Anschluss. ​ |+|  J5  |  ​CAN 12V-Anschluss. ​ |
 |  JP1  |  CAN-Terminierung. ​ | \\ |  JP1  |  CAN-Terminierung. ​ | \\
  \\  \\
Line 81: Line 79:
 Die Versorgung soll wenigstens 30 VA liefern können. Die Versorgung soll wenigstens 30 VA liefern können.
  \\  \\
-===== Einstellen der Stromversorgung für CBUS =====+===== Einstellen der Stromversorgung für CAN =====
 Die Versorgung aller CAN-GCx-Baugruppen sollten Standard 12 V sein.\\ Die Versorgung aller CAN-GCx-Baugruppen sollten Standard 12 V sein.\\
 Dies kann mit POT1 eingestellt werden, gemessen an J5 Stift 1 & 4.\\ Dies kann mit POT1 eingestellt werden, gemessen an J5 Stift 1 & 4.\\
Line 140: Line 138:
 Die verhindert "​Zombie"​-Verbindungen,​ die unnötigerweise TCP/​IP-Resourcen beelegen.\\ Die verhindert "​Zombie"​-Verbindungen,​ die unnötigerweise TCP/​IP-Resourcen beelegen.\\
 Diese Option deaktivieren,​ wenn Sniffer-Software verbunden ist.\\ Diese Option deaktivieren,​ wenn Sniffer-Software verbunden ist.\\
-| Falls keine anderen Befehle gesendet wurden, sendet Rocrail alle 2s eine Nachricht zum Aufrechterhalten der Verbindung zum CAN-GC1e. Diese Nachricht wird nicht zum CBUS rundgesendet und stellt nur im CAN-GC1e den Leerlauf-Zeitgeber für diese Verbindung zurück. |\\+| Falls keine anderen Befehle gesendet wurden, sendet Rocrail alle 2s eine Nachricht zum Aufrechterhalten der Verbindung zum CAN-GC1e. Diese Nachricht wird nicht zum CAN rundgesendet und stellt nur im CAN-GC1e den Leerlauf-Zeitgeber für diese Verbindung zurück. |\\
  
 ===Gleisspannung bei Leerlauf ausschalten=== ===Gleisspannung bei Leerlauf ausschalten===
Line 153: Line 151:
  \\  \\
  
-====CBUS====+====CANBUS====
 ===CANID=== ===CANID===
-Einmalige Kennung im CBUS-Netzwerk.\\+Einmalige Kennung im CANBUS-Netzwerk.\\
 Die CANID wird von den ASCII-Rahmen nicht verwendet, weil sich mehrere PCs mit unterschiedlichen IDs verbinden können.\\ Die CANID wird von den ASCII-Rahmen nicht verwendet, weil sich mehrere PCs mit unterschiedlichen IDs verbinden können.\\
 Für CAN-GC1e ist die CANID = 11 fest eingestellt.\\ Für CAN-GC1e ist die CANID = 11 fest eingestellt.\\
Line 162: Line 160:
 =====Mehrere Verbindungen===== =====Mehrere Verbindungen=====
 Die CAN-GC1e-Firmware unterstützt bis zu 4 gleichzeitige Verbindungen.\\ Die CAN-GC1e-Firmware unterstützt bis zu 4 gleichzeitige Verbindungen.\\
-Bitte beachten, dass von einer Verbindung zum CBUS gesendete Befehle nicht an andere Verbindungen rundgesendet werden. +Bitte beachten, dass von einer Verbindung zum CANBUS ​gesendete Befehle nicht an andere Verbindungen rundgesendet werden. 
-Dies ist normales Verhalten, weil alle von einem CBUS-Knoten gesendeten Befehle von diesem Knoten selbst auch nicht gesehen werden.+Dies ist normales Verhalten, weil alle von einem CANBUS-Knoten gesendeten Befehle von diesem Knoten selbst auch nicht gesehen werden.
 Nur Pakete, die von anderen Knoten im Netzwerk kommen, werden an alle Verbindungen rundgesendet.\\ Nur Pakete, die von anderen Knoten im Netzwerk kommen, werden an alle Verbindungen rundgesendet.\\
  \\  \\
Line 176: Line 174:
  
 =====Hardware-Dateien===== =====Hardware-Dateien=====
-  * http://bazaar.launchpad.net/~rocrail-project/rocrail/hardware/files/head:/​cbus/​cangc1e/doc/ +  * https://gitlab.com/rocrail/GCA/-/tree/master/​cbus/​cangc1e 
- \\+
 ====Harware-Info==== ====Harware-Info====
 |< >| |< >|
Line 195: Line 193:
 CAN-GC1e wird ab heute mit dem erwähnten Regler geliefert.\\ CAN-GC1e wird ab heute mit dem erwähnten Regler geliefert.\\
  
 +===== Fehlerbehebung =====
 +==== Nicht alle CAN-Nachrichten werden verarbeitet ====
 +C18 und bei Bedarf auch C3 ersetzen, wenn nicht alle CAN-Nachrichten verarbeitet werden. \\
 +Die CPU reagiert nicht mehr, wenn C18 sehr schlecht ist. \\
  
can-gca1e-de.1546652448.txt.gz · Last modified: 2019/01/05 02:40 by rainerk