Blocktypen und Zugarten

InhaltAutomatik-Betrieb

  • Blocktypen und Zugarten




Die Bedeutung von Blocktypen und Zugarten

Durch geschickte Wahl der Blocktypen und Zugarten auf der Anlage können realistische Abläufe auch ohne die Verwendung von Fahrplänen stattfinden. So können z. B. Regionalzüge in großen Hauptbahnhöfen vorzugsweise nur an bestimmten, für sie vorgesehenen Bahnsteigen halten, während sie an Haltepunkten durchfahren und in Regionalbahnhöfen das gleiche Gleis wie ein Intercity nutzen. Güterzüge werden bevorzugt auf Güterstrecken bleiben und vermeiden, an Bahnsteigen eines Personenbahnhofs zu halten.
Es werden also zwei Aspekte berücksichtigt: Erstens die Wahl des passenden Gleises bzw. einer geeigneten Strecke anhand der Bevorzugung bestimmter Ziele und Zweitens das Warteverhalten abhängig von der Kombination aus Blocktyp und Zugart.

Darüber hinaus können mit Block- und Fahrstraßen-Berechtigungen bestimmte Zugarten gänzlich ausgeschlossen werden.


Automatische Auswahl des Ziels

Für jeden im Automatik-Betrieb ohne Fahrplan oder ohne spezielles Ziel fahrenden Zug versucht Rocrail anhand aller verfügbaren Fahrstraßen, ein geeignetes Ziel vom augenblicklichen Block aus zu finden. Jeder Ziel-Block, der alle Anforderungen, wie Berechtigungen, Zuglängen, Fahrtrichtung usw. erfüllt, stellt ein mögliches Ziel dar. Anschließend verwendet Rocrail die definierten Blocktypen und Zugarten, um das Ziel als entweder bevorzugtes oder alternatives Ziel zu klassifizieren. Nach der Verarbeitung aller Fahrstraßen wählt Rocrail ein zufälliges Ziel aus der Liste der bevorzugten Ziele aus. Wenn die Liste bevorzugter Ziele jedoch leer ist, wählt Rocrail ein zufälliges Ziel aus der Liste der alternativen Ziele. Im letzteren Fall entscheidet Rocrail außerdem, ob - wenn möglich - ein Zug unabhängig von den Einstellungen des Blocks nicht in dem Ziel-Block halten soll.

Übersicht

Die Tabelle Blocktypen und Zugarten unten gibt Aufschluss darüber, welche Kombinationen aus Blocktyp und Zugart bevorzugte und welche dieser Kombination alternative Ziele darstellen. Außerdem ist aufgeführt, in welchen Fällen Rocrail die Warte-Option des Ziel-Blocks befolgt, Warten erzwingt oder die Warte-Einstellung außer Kraft setzt.

FarbeBedeutung
Grün Diese Kombination ist ein bevorzugtes Ziel
Gelb Diese Kombination ist ein bevorzugtes Ziel,
falls der zuvor eingefahrene Zug ein anderer war als der jetzige;
andernfalls ist es ein alternatives Ziel.
Weiß Diese Kombination ist ein alternatives Ziel.


TextBedeutung
Einstellung Die Warte-Einstellungen des Ziel-Blocks werden befolgt
erzwungen Der Zug wird - unabhängig von den Einstellungen des Blocks -
in jedem Fall im Ziel-Block halten
leer Der Zug wird - unabhängig von den Einstellungen des Blocks -
nicht im Ziel-Block halten, wenn der folgende Block frei ist



Blocktypen und Zugarten: Warteverhalten, bevorzugte und alternative Ziele

Bemerkung:

  • Die Einstellung “Drehscheibe” wird unabhängig vom Typ des Blocks angewandt, wenn die Blockeigenschaft eine Drehscheiben-Kennung enthält.


Details

Blocktypen

Zusätzlich zu den unten jeweils genannten Zügen befolgt die Zugart Alle in allen Block-Typen die Warte-Einstellungen. Für die Zugarten Alle und Gleisreinigung stellen alle Blocktypen ein bevorzugtes Ziel dar, sofern derselbe Zug nicht der letzte in den Block eingefahrene Zug war.

Andere

Universeller Blocktyp, der von demselben Zug nicht zweimal hintereinander angefahren wird, sofern ein alternativer Block zur Verfügung steht. Als Besonderheit ist ein Block dieses Typs für alle Zugarten ein bevorzugtes Ziel, sofern derselbe Zug nicht der letzte in diesen Block eingefahrene Zug war. Alle Zugarten mit Ausnahme von Gleisreinigung werden die Warte-Einstellungen des Blocks befolgen.

Nahverkehr

Z. B. für Nebenstrecken und für Haltepunkte und kleine Bahnhöfe an denen Vorortzüge, Nahverkehrszüge und S-Bahnen halten sollen. Für die Zugarten Nahverkehr und Mischverkehr ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Die Zugarten Nahverkehr, Mischverkehr, Nebenbahn und Regionalverkehr befolgen die Warteeinstellungen des Blocks.

Fernverkehr

Z. B. für ICE-Strecken und für bestimmte Gleise in größeren Hauptbahnhöfen, an deren Bahnsteigen nur schnelle Fernzüge wie Intercity und ICE halten sollen. Nur für die Zugarten Fernverkehr ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Die Zugarten Fernverkehr und Regionalverkehr befolgen die Warteeinstellungen des Blocks.

Güterverkehr

Z. B. für Güterstrecken, Güterbahnhöfe und Strecken mit gelegentlichem Personenverkehr. Für die Zugarten Güterverkehr und Mischverkehr ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Die Zugarten Güterverkehr, Mischverkehr und Güter-Nebenbahn befolgen die Warteeinstellungen des Blocks.

Rangieren

Speziell für Rangierbahnhöfe und Abstellgleise. Nur für die Zugart Andere ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Nur die Zugarten Andere befolgen die Warteeinstellungen des Blocks. Als Besonderheit dieses Blocktyps kann in den Block auch bei vorhandener Belegung eingefahren werden; bitte unbedingt beachten, Unfallgefahr!

Drehscheibe

Als Besonderheit dieses Blocktyps ist der Block für alle Zugarten ein bevorzugtes Ziel, sofern derselbe Zug nicht der letzte in diesen Block eingefahrene Zug war. Alle Zugarten werden zum Warten gezwungen. Unabhängig vom eingestellten Blocktyp erhält der Block den Typ Drehscheibe, wenn eine Drehscheiben-Kennung angegeben wird.

Regionalverkehr

Z. B. für Strecken mit Regionalverkehr und für kleinere Hauptbahnhöfe mit wenigen Gleisen und Bahnsteigen, an denen sowohl Regionalzüge, Städteverbindungen als auch Fernschnellzüge halten sollen. Nur für die Zugart Regionalverkehr ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Die Zugarten Nahverkehr, Fernverkehr, Nebenbahn und Regionalverkehr befolgen die Warteeinstellungen des Blocks.

Nebenbahn

Z. B. für Nebenbahnen und Bahnhöfe auf Nebenbahnen. Nur für die Zugart Nebenbahn ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Die Zugarten Nahverkehr und Nebenbahn befolgen die Warteeinstellungen des Blocks.

Güter-Nebenbahn

Z. B. für Nebenbahnen mit ausschließlichem Güterverkehr und Güterbahnhöfe auf Nebenbahnen. Nur für die Zugart Güter-Nebenbahn ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Die Zugarten Güterverkehr und Güter-Nebenbahn befolgen die Warteeinstellungen des Blocks.

Post

Für spezielle Gleise oder Bahnsteige an denen nur bestimmte Züge wie z. B. Bahnpostzüge halten sollen. Nur für die Zugart Post ist dieser Block ein bevorzugtes Ziel. Ausschließlich die Zugart Post befolgt die Warteeinstellungen des Blocks.



Zugarten

Zusätzlich zu den unten jeweils genannten bevorzugten Zielen stellen Blöcke der Typen Andere und Drehscheibe für alle Zugarten ein bevorzugtes Ziel dar, sofern derselbe Zug nicht der letzte in den Block eingefahrene Zug war.

Andere

Server-Typ=none

Diese Zugart hat Blöcke des Typs Rangieren als bevorzugtes Ziel, hier werden auch die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Güterverkehr

Server-Typ=goods

Für Lokomotiven, die vor Güterzügen eingesetzt werden. Bevorzugtes Ziel sind Blöcke vom Typ Güterverkehr. Hier und zusätzlich in Blöcken des Typs Güter-Nebenbahn werden die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Nahverkehr

Server-Typ=person

Z. B. für Vorortzüge auf Haupt- und Nebenbahnen die an Haltepunkten, Regional- und Nebenbahnhöfen halten sollen. Bevorzugtes Ziel sind Blöcke vom gleichen Typ. Die Warteeinstellungen werden dort und zusätzlich in Blöcken der Typen Regionalverkehr und Nebenbahn befolgt.

Mischverkehr

Server-Typ=mixed

Bevorzugte Ziele sind Blöcke der Typen Nahverkehr und Güterverkehr. Hier werden auch die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Gleisreinigung

Diese Zugart wird von allen Blöcken akzeptiert und erlaubt das Befahren und damit die Reinigung von allen Blöcken, solange diese nicht anderweitig belegt sind. Als Besonderheit des Reinigungswagens werden alle Blocktypen als bevorzugtes Ziel angesehen, sofern derselbe Zug nicht der letzte in diesen Block eingefahrene Zug war. Auf diese Weise können auch größere Anlagen und Schattenbahnhöfe effizient gereinigt werden.
Wenn möglich wird nicht gewartet. Diese Zugart ist speziell für motorische Reinigungswagen (Gleisstaubsauger etc.) geeignet, die ihre Aufgabe in möglichst kurzer Zeit beenden sollen.

Alle

Wie der Typ Gleisreinigung, aber die Warteeinstellungen werden in allen Block-Typen befolgt. Diese Zugart ist speziell für Reinigungswagen geeignet, die permanent in Zügen mitlaufen.

Fernverkehr

Server-Typ=ice

Für schnelle Fernreisezüge wie Intercity und ICE, die nur an größeren Bahnhöfen halten sollen. Bevorzugtes Ziel sind Blöcke vom gleichen Typ. Hier und zusätzlich in Blöcken des Typs Regionalverkehr werden die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Post

Server-Typ=post

Für Bahnpost- oder andere spezielle Züge, die typischerweise nur an bestimmten Stellen z. B. innerhalb eines Bahnhofs halten. Bevorzugtes Ziel sind Blöcke vom gleichen Typ. Dort werden auch die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Nebenbahn

Server-Typ=light

Für Personenzüge, die üblicherweise auf Nebenbahnen verkehren. Bevorzugtes Ziel sind Blöcke des gleichen Typs. Hier und zusätzlich in Blöcken der Typen Nahverkehr und Regionalverkehr werden die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Güter-Nebenbahn

Server-Typ=light goods

Für Güterzüge, die üblicherweise auf Nebenbahnen verkehren. Bevorzugtes Ziel sind Blöcke des gleichen Typs. Hier und zusätzlich in Blöcken vom Typ Güterverkehr werden die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Regionalverkehr

Server-Typ=regional

Für Personenzüge im Regionalverkehr. Bevorzugtes Ziel sind Blöcke des gleichen Typs. Hier und zusätzlich in Blöcken der Typen Nahverkehr und Fernverkehr werden die Warteeinstellungen des Blocks befolgt.

Zusammenhang Zugart deutsch/Zugart englisch/Aktionsbedingung

Zugart deutsch Zugart englisch Aktionsbedingung (Server-Typ)
Andere Others none
Mischverkehr Mixed mixed
Alle All all
Postverkehr Post post
Regionalzug Regional regional
Gleisreinigung Cleaning cleaning
Nebenbahn Light light
Rangieren Shunting shunting
Güterverkehr Freight goods
Fernverkehr Intercity ice
Güter-Nebenbahn Light freight lightgoods
Nahverkehr Local person



Personal Tools