Wetter

InhaltObjekteWetter

upload.wikimedia.org_wikipedia_commons_thumb_4_4b_2013-08-07_04-23-26-foudre-belfort.jpg_350px-2013-08-07_04-23-26-foudre-belfort.jpg


Wetter-Steuerung

  • Steuert das Tageslicht mit einer oder mehreren Lampen, die in Ausgangs-Objekten definiert sind.
    • Sonnenaufgang-Startzeit und Farbe
    • Mittags-Helligkeit und Farbe
    • Sonnenuntergang-Startzeit und Farbe
    • Nacht-Lampen mit Farbe und Helligkeit
    • Jede Modellzeit-Minute werden Farbe und Helligkeit durch Interpolation zwischen den drei Tagesereignissen eingestellt.
    • Wetter-Themen/Ereignissse


Menü → Tabellen → Wetter…

Übersicht


Kennung

Eindeutige Wetter-Kennung, die mit Wetter-Aktionen verwendet werden kann.

Aktivieren

Stellt ddas aktivierte Wetter als Standard ein.
Das ist auch mit einer Aktion möglich.

Deaktivieren

Deaktiviert das Wetter.

Aktionen...

Siehe Aktionen für weitere Einzelheiten.

Tag


Ausgänge

Die mit den Lampen verbundenen Ausgangs-Objekte, die für die Tageslichtsimulation verwendet werden sollen.
Die Ausgangs-Kennungen in der Liste müssen komma-separiert sein. Je mehr Ausgänge, desto besser ist das Ergebnis.
Die aufgelistete Reihenfolge der Ausgänge, sollte von Ost nach West erfolgen.
Bei Verwendung einer ungeraden Anzahl von Ausgängen, wird der mittlere Ausgang den südlichsten Punkt (Mittag) markieren.
Es wird empfohlen, die Ausgänge halbkreisförmig über der Modellbahnanlage anzuordnen. Die Abstände der Ausgängen untereinander sollten gleich groß gewählt werden.

Deaktivieren

Die Ausgangsobjekte, Lampen, die im Fall der Tageslicht-Simulation zu deaktivieren sind.

Gleitende Farbe

Zeit in Minuten zwischen der Verwendung der Mittagsfarbe nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang.

Gleitendes Nachtlicht

Zeit in Minuten zwischen der Verwendung der Nacht-Lampen nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang.

Gleitendes Tageslicht

Diese Option lässt die Helligkeit von Ost nach West gleiten. Dafür sind aber mindestens 3 Lampen erforderlich.

Relativ

Verwendet die Zeiten für Sonneaufgang, Mittag und Sonnenuntergang relativ zur aktuellen Modell-Zeit.
Diese Option ist nur in Verbindung mit der setweather-Aktion aktiv und kann nicht mit einer Farbtabelle verwendet werden.

% Helligkeit

Definiert wie Hell die Tagesleuchten im Vergleich zu den Sonnenstandsleuchten sein sollen, wenn die Option 'Gleitendes Tageslicht' aktiviert ist.

Farb-Tabelle

Verwendet die Farb-Tabelle anstelle der RGB-Werte auf dieser Registerkarte.

RGB

Die RGB-Werte für Sonnenauf- u. untergang sind zum/vom Mittag berechnet.

Nacht


Ausgänge

Die mit den Lampen verbundenen Ausgangs-Objekte, die für die Nachtlichtsimulation verwendet werden sollen.
:!: Nicht die gleichen Ausgänge wie für Tageslicht verwenden, weil diese Ausgänge bis 30 Minuten nach Sonnenaufgang und ab 30 Minuten vor Sonnenuntergang für die Nacht gesteuert werden.

Helligkeit

Die Helligkeit für das Nachtlicht.

Relativ

Verwendet die Zeiten für Sonnenaufgang, Mittag und Tag relativ zur gegenwärtigen Modellzeit.
Diese Option ist nur in Kombination mit einer setweather-Aktion zu verwenden.

RGB

Die Farbe des Nachtlichts.

Farbe

Die Farb-Tabelle bietet die RGBWWbs-Werte für jede halbe Stunde des Tages.
Die verwendeten Werte werden zwischen den Werten zwei Halbstunden-Zeilen interpoliert.
Beim Öffenen des Dialogs wird der aktuelle von/bis-Stunden-Bereich mit einem dunkelgrünen Hintergrund dargestellt.
Auch die Von-Stunden-Reihe in der Tabelle ist markiert.

Farben in der Grafik

Farbe Wert Bemerkung
Rot Rot
Grün Grün
Blau Blau
Weiß Weiß 1 nur DMX/RocNet: Auf Null einstellen, wenn angeschlossene Geräte keinen Weißkanal unterstützen.
Magenta Weiß 2 nur DMX/RocNet: Auf Null einstellen, wenn angeschlossene Geräte keinen zweiten Weißkanal unterstützen.
Gelb Helligkeit (Dimmer) DMX1) und HUE
Cyan Sättigung nur HUE


Zusätzliche Mausfunktionen

Zell-Wert-Manipulation

Ein doppelter Mausklick, bei gedrückter linker SHIFT-Taste, auf einen Zellenwert erhöht diesen.
In Kombination mit der SHIFT+ALT-Taste wird er stattdessen verringert.
Die Grafik wird nach jedem Doppelklick aktualisiert.
Diese Funktionalität kann zur Feineinstellung verwendet werden.

Reihen-Farb-Manipulation

Ein Doppelklick auf einen Reihenbezeichner (Uhrzeit) öffnet den Farbwahldialog mit dem aktuellen RGB-Wert dieser Reihe.
Nach Schliessen des Farbwahldialogs wird der neue Wert für diese Reihe verwendet und die Grafik aktualisiert.

Mausklick auf die Grafik

Dies bewegt den Cursor in die Grafik und wählt die zugehörige Tabellenzeile aus.

Import...

Importiert eine komma-separierte Datei mit RGBWbs-Zeilen mit dem unter Export beschriebenen Zeilenformat.

Exportieren...

Exportiert die Farb-Tabelle in eine Datei mit folgendem Zeilenformat:

r,g,b,w,bri,sat<LF>
bri = brightness = Helligkeit | sat = saturation = Sättigung

Beispiele

Einige Beispiele befinden sich in diesen Verzeichnissen:


Spalten anzeigen/ausblenden

Folgende Spalten können ausgeblendet werden:

  • Weiß
  • Helligkeit
  • Sättigung

Dies wirkt nur auf die grafische Anzeige der Farbtabelle und hat keine Auswirkung darauf, was an die Ausgangsobjekte gesendet wird.

Thema


Kennung

Die eindeutige Thema-Kennung für dieses Wetter.
Diese kann in Aktionen verwendet werden.

Ausgänge

Optionale Lampe(n) für Blitz-Simulation.

Sound & Zufallsrate

Optionale Sound-Datei; abzuspielen mit einer Zufallsrate zwischen 0 und 9.
Wenn die Zufallsrate auf Null eingestellt ist, wird der Sound immer abgespielt.
Anstelle einer Sound-Datei kann ein Ausgang ausgewählt werden, der den Sound eines externen Abspielers auslöst.
Der Sound-Ordner und Abspieler sind im Rocrail-Server definiert.

Dimmen

Dimmt das Tageslicht mit diesem Prozentsatz.

Zeit

Die Zeit, zu der dieses Ereignis aktiviert werden soll.

Laufzeit

Die Dauer dieses Themas in Minuten.

Zufall

Aktiviert diese Thema zufällig.

Beispielpläne

Not-Licht

Diese Beispiel zeigt, wie ein Not-Licht mit Aktionen implementiert werden kann:


Unterstützte Bibliotheken

Die Helligkeit wird durch den Ausgangs-Wert eingestellt.

Bibliothek Ausgangs-Typ Farb-Unterstützung
Philips HUELicht (Für besseres Rendern.) Ja; abhängig vom Lampen-Typ
RocNet Pi03LichtJa; Farbe durch Kanal-Bündelung
OpenDCC BiDiBHintergrundlichtNein
DMX Art-Net Licht (Für besseres Rendern.) Ja; Abhängig von Lampen-Kanälen.2)
DMX4ALL Licht (Für besseres Rendern.) Ja; Abhängig von Lampen-Kanälen.3)
EuroLite USB-DMX512 Pro Licht (Für besseres Rendern.) Ja; Abhängig von Lampen-Kanälen.4)
Mi.Light Licht (Für besseres Rendern.) Ja; abhängig vom Lampen-Typ
1) Abhängig vom Licht-Typ, wenn ein Dimmer verfügbar ist.
2) , 3) , 4) Handbuch des Gerätes prüfen.

Personal Tools