User Tools

Site Tools


loconet_toolbox-de

Die LocoNet-ToolBox

Von Ewout Prangsma

Das folgende Programm kann die Einstellungen und Test's von MGV81, MGV84, MGV84s und MGV136 ausführen.

Dafür wird eine LocoBuffer-Schnittstelle zum Computer (wie MGV85 oder IB) und ein MGV50 benötigt.

Nach dem Extrahieren muß das Programm von .bin nach .exe umbenannt und gestartet werden.

Das windowsbasierte Programm ist selbsterklärend.

Auf dem MGV50 sind die folgenden Einstellungen wichtig:

Abhängig davon, welche Ausgänge verwendet werden, sollten Port 1 - 4 oder 9 - 12 als SWITCH mit C2 programmiert werden.

1 oder 9 ist mit Servo 1 verbunden
2 oder 10 ist mit Servo 2 verbunden
usw.

Dieses Beispiel aus Rocview zeigt, wie die Einstellungen aussehen sollten:


Verwenden der LocoNetToolBox

Nach dem Starten der LocoNetToolBox ist dieses Fenster zu sehen:

Der richtige Anschluß von LocoBuffer, MGV50 und MGV136 muß sichergestellt sein.

Die korrekte Baudrate und die Porteinstellungen müssen geprüft werden.

Dann wird der Button Find all MGV50's angeklickt und beobachtet, ob die angeschlossenen MGV50 antworten.

Wenn das klappt, wird Button Servo Configurator angeklickt

Dann geht dieses Fenster auf:


Die Nummer jedes Servo's in dem Fenster sollte im MGV50 der Nummer des jeweils programmierten Port's entsprechen.

Wenn das auch stimmt, Button Next anklicken.

Dann werden sich alle Servo's bewegen, die in der falschen Position sind.

Es wird abgewartet, bis alle Servo's stillstehen (max. 5 Sek.) und dann erneut Button Next angeklickt.

Nun startet das Programm einen Ablauf, der die Servoschnittstelle in den Programmiermodus bringt.

War das erfolgreich, leuchtet die rote LED auf MGV84(s) oder MGV136. MGV81 zeigt kein Signal.

Nun wird Button Next erneut angeklickt und die Konfiguration jedes Servo's kann beginnen.

Bevor ein Servo programmiert wird, sollte geprüft werden, ob der Richtige gewählt wurde.

Der Winkel für den linken und rechten Ausschlag (von der Mitte aus), die Geschwindigkeit sowie die Umkehrung der Herzstückpolarisation kann eingestellt werden.

Nach Ändern eines Wertes und Anklicken des zugehörigen SET …-Buttons wird er zur Servo-Schnittstelle gesendet.

Nach Einstellen aller Servo's wird das Programm einfach beendet und die Servo-Schnittselle ist im Normalbetrieb, die rote LED ist aus.

loconet_toolbox-de.txt · Last modified: 2018/11/12 08:56 (external edit)