User Tools

Site Tools


mgv140-de

GCA140 Pendelzugsteuerung für analoge Gleichstromloks

InhaltHardwareGCA


von Peter Giling

Beschreibung

Dieser Artikel gehört eigentlich nicht wirklich hierher.

Aber manchmal wäre es schön, auf einer mit Rocrail gesteuerten Anlage diese Steuerung zu haben, um eine Straßenbahn auf einem kurzen Gleisstück steuern zu können.

Mit dieser Einheit ist das möglich, ohne die Motoreinheit auf Digitalbetrieb umrüsten zu müssen.

Aber auch viele digitalisierte Straßenbahnen und Züge, die mit Gleichstrom betrieben werden können, fahren mit dieser Schaltung.

Diese Schaltung unterscheidet sich in einigen Dingen von vielen anderen.

Dies ist aus der Eigenschaftenliste weiter unten ersichtlich.

Alles, was zum Aufbau benötigt wird, außer der Spannungsversorgung, ist auf einer Platine enthalten.

Die Rückmelder, die zur Positionsbestimmung des Fahrzeuges benötigt werden, sind nur ein getrenntes Gleisstück, das mit dieser Schaltung verbunden wird.

Eigenschaften

- Drei Abschnitte, um den Pendelzug zu stoppen: an beiden Enden (verdeckte Abschnitte) und in der Mitte an einem Bahnhof oder einer Straßenbahn-Haltestelle.

- Integrierte Stromsensoren für alle Abschnitte.

- Mittlerer Abschnitt kann überbrückt werden, um eine Anhalten zu vermeiden.

- Beide Endhaltestellen und der mittlere Abschnitt können über Taster auf der Platine separat von 1 bis 100 Sekunden Stopzeit eingestellt werden.

- Geschwindigkeit ebenfalls über die gleichen Taster einstellbar.

- Jeder Trafo mit 12-16 V AC/DC kann verwendet werden, aber die Spannung muss für den Zug / die Straßenbahn ausreichend sein.

- langsames Beschleunigen und Abbremsen, um ein realistisches Fahrverhalten zu erreichen.

Baugruppe

Platine (3 auf einer Europakarte)
mgv140-de.txt · Last modified: 2018/11/12 08:56 (external edit)