User Tools

Site Tools


userpages:pirat-kapitan:maxocc

zurück zur Übersicht Userpages Pirat-Kapitan

Maximalbelegung einer Ortschaft

Auf meiner Piratenbahn habe ich einen Abschnitt, der einen eingleisigen Zu- bzw. Abgang besitzt und der deshalb eine Begrenzung der maximal zulässigen Züge in diesem Bereich benötigt. Das läßt sich mit der Funktion "Maximalbelegung einer Ortschaft" erreichen.
Das nachstehende Beispiel ist speziell auf meine Piratenbahn bezogen, die Anforderungen sind:
- im Kopfbahnhof dürfen maximal 4 Pendelzüge sein
- in der Kehrschleife dürfen maximal 3 Züge sein. Das sind in der Regel "nicht-Pendelzüge", es kann aber dort auch schon mal ein (1) Pendelzug zum Kopfbahnhof durchfahren, wenn die maximal zulässige Anzahl von 4 Pendelzügen ohne diesen noch nicht erreicht wurde.



Der Plan ist eine hier etwas abgespeckte Version meines Piratenbahnplanes. Das rote Rechteck markiert den hier zu betrachtenden Bereich, den ich als Ortschaft zusammengefasst habe.


Dieses Bild zeigt die beiden Bereiche: links in grün den Kopfbahnhof für die Pendelzüge und rechts in blau den Kehrschleifenabschnitt.
Die Blöcke B1, B1B sind eine kritische Blockgruppe und gehören mit dem Block PK zum "Transferbereich", also den Blöcken, die nur für die Fahrt zum Kopfbahnhof bzw. zur Kehrschleife benötigt werden, aber wegen der Maximalbelegungssteuerung mit in der Ortschaft enthalten sind.

Konfiguration der Maximalbelegung

Ich verwende daher bei den Einstellungen für die Maximalbelegung nur die Felder "Total", "Pendelzug" und "Andere" (rot markiert). Eine Einfahrtrichtung von der Minusseite ist bei mir nicht vorgesehen.

tbd

userpages/pirat-kapitan/maxocc.txt · Last modified: 2019/06/14 15:28 by pirat-kapitan