User Tools

Site Tools


gca174mr-de

GCA174MR Dekoder für GCA145 zur Simulation von Märklin-, Fleischmann- und Lenz-Standard-Drehscheiben-Dekodern.

InhaltHardwareGCA-Schnittstellen



Von Marc Roede und Peter Giling


Beschreibung

Viele Software-Steuerungs-Programme haben keine Möglichkeit die 7 Steuerungs-Bits für GCA145 als ein Byte zu verwenden.
Sie verwenden die Standard-Methode für Weichen-Steuerung.
Diese Platine ist nur an J5 von GCA145/MGV145 ansteckbar und simuliert sowohl Märklin-, Fleischmann- und Lenz-Drehscheiben-Dekoder.
Sie empfängt die Standard-Codes und konvertiert sie auf die 7 Ausgänge, die zur Auswahl der Position 1..48 auf GC145/MGV145 benötigt werden.
Außerdem bietet sie eine isolierte Rückmeldung.
Die Rückmeldung ist für Systeme wie S88 frei verwendbar.
Der Opto-Koppler auf der Platine isoliert das digitale Gleis-Signal und die Rückmeldung von der Platine.
Rückmeldung ist in der Rocrail-Umgebung sehr schön, weil sie Rocrail signalisieren kann, einen Zug zu starten, NACHDEM die ausgewählte Postion erreicht wurde.

Der Platinen-Entwurf

Adress-Auswahl

Die Adressen sind zum Märklin-/Fleischmann-/Lenz-Standard identisch, abhängig von der programmierten Firmware.


Rückmeldung

GCA174MR hat ein Rückmelde-Signal, um Rocrail zu informieren, dass die Drehscheibe bereit ist, dass Züge auf-/abfahren können.
Dieses Rückmelde-Signal ist vom GCA174MR elektrisch (galvanisch) isoliert.
Beim Anschluss von J2 Pin 4(-) und 3(+) zu jedem anderen Gerät wie S88-Geräten oder Derivaten.
Einstellugen in Rocrail, siehe Positions-Rückmelder.
Anschluss Beispiel

LED-Signale

GCA174MR ist mit 8 LEDs zur Anzeige der dekodierten Drehscheiben-Position ausgestattet.
Die LED mit der Bezeichnung 'wr1' zeigt das Schreibsignal ( siehe in Rocrail nach 'new Position Flag' ), um GCA145 zu informieren, zu der gegebenen Position zu starten.
Die LED mit der Bezeichnung 'rdy1' zeigt, dass GCA145 das Signal 'turntable ready' (Drehscheibe bereit) zurücksendet.


Zusätzliche Änderungen auf GCA145(MGV145)

GCA174 benötigt 5 Volt, die standardmäßig nicht an J5 auf blaufarbigen GCA145 Platinen verfügbar sind.
Deshalb muss diese Diode 1N4003 (oder vergleichbar) unter J5 montiert werden, wie dieses Bild zeigt.
HINWEIS: Die letzte grüne Platine hat diese Diode(D10) bereits eingebaut, so dass nichts weiter beachtet werden muss.

gca174mr-de.txt · Last modified: 2018/11/12 08:56 (external edit)