User Tools

Site Tools


mgv-led-de

LED Wagenbeleuchtung

inhaltHardwareLED-Beleuchtung


Platine

Zuschneiden eines kupferkaschierten Streifens, der in das Wagendach hineinpasst. Alternativ kann auch ein Streifen von einer handelsüblichen Europlatine mit Lochstreifenraster abgeschnitten werden.
wagon-led-howto-1.jpg

Bohrungen und Isolation

Bohren von 5mm Löchern für die LED's und Fräsen der Isolation.
wagon-led-howto-2.jpg

Montage der LED's

Die 5mm warm-weißen LEDs werden in zwei seriellen Schleifen mit je einem 2K2 Widerstand montiert.
Die gesamte Stromaufnahme über die Schienen beträgt nicht mehr als 6mA.
Die LED's haben einen Abstrahlwinkel von 120 Grad und sind nicht höher als 5 mm.
Wenn alle LED's mit dem Pluspol (Anode) zur Mitte der Platine hin montiert werden, ist es einfach, einen Widerstand dazwischen zu löten.
Plus (Mitte) und Minus (Kante).
Ein Kondensator mit 100uF 25V ist ausreichend als Puffer. Je höher die Kapazität, desto länger leuchten die LEDs nach Abschalten des Stroms.
Zwischen dem Pluspol (Anode) und dem Gleis sollte eine Diode gesetzt werden.
Beides verhindert das Flackern der Beleuchtung.
Bei Kondensatoren >220 uF sollte ein Widerstand mit 100 Ohm in Serie geschaltet werden, um den Ladestrom zu reduzieren.
wagon-led-howto-3.jpg

Test

wagon-led-howto-4.jpg

Ergebnis

ASCII

Dokumentation

mgv-led-de.txt · Last modified: 2018/11/12 08:56 (external edit)