User Tools

Site Tools


rocview:blocktrip-de

Block-Trip durch Signale

Einführung

Ein "Block-Trip durch Haupt-Signale" reserviert alle erforderlichen Fahrstraßen und macht den Trip sichtbar.

Anforderungen

  • Die Haupt-Signale müssen den Block-Eigenschaften hinzugefügt sein.
  • Die Haupt-Signale müssen auf Nicht bedienbar eingestellt sein.
  • Die Trip-Blöcke müssen eine direkte Fahrstraße von einem zum anderen haben.
  • Die Lok ist in der richtigen Richtung platziert.
  • Jedes Haupt-Signal wird nur maximal einmal benutzt.
  • Die Berechtigungen der Lok werden auf dem Block-Trip nicht geprüft.
  • Rocrail Version 15742+.


Definieren eines Trips

  1. Klick auf das Haupt-Signal an der gewünschten Abfahrtseite des Blocks, den die Lokomotive belegt. (Beginn des Trips.)
  2. Klick auf das Haupt-Signal an der gewünschten Abfahrtseite des nächsten Blocks; Die Fahrstraße zwischen den Blöcken wird reserviert.
  3. Schritt 2 wiederholen, bis dem Trip der letzte gewünschte Block hinzugefügt ist.
  4. Lokomotive im (virtuellen) Automodus starten.
  5. Die Lokomotive wird den gesamten Trip fahren und stoppt im letzten Block des Trips.

Einfacher Block-Trip-Plan

An diesem "einfachen" Plan kann die grundsätzliche Handhabung eines Block-Trip erlernt werden.


Der entsprechende Arbeitsbereich findet sich hier: blocktrip_simpel.zip

Komplexer Block-Trip-Plan

Dieser komplexerer Plan enthält einen virtuellen Block und Kehrschleifen. Hinweis: Für einen Block-Trip immer die Ausgangs-Signale anklicken.
Mit der Taste "Init" kann alles zurücksetzt werden.


Der entsprechende Arbeitsbereich findet sich hier: blocktrip01.zip

rocview/blocktrip-de.txt · Last modified: 2019/07/23 00:32 by rainerk