User Tools

Site Tools


route-wiring-de

Fahrstraßen: Verkabelung

InhaltObjekteFahrstraßen



Fahrstraßen-Dialog Karteireiter 'Verkabelung'



ZBL

Wichtiger Hinweis:

Zwischen zwei Blöcken kann es Fahrstraßen für beide Fahrtrichtungen geben und dann muss beachtet werden:
Dieselbe Kombination von "Taste 1" und "Taste 2" darf nur für EINE Fahrstraße verwendet werden,
da nicht ausgewertet wird, in welcher Reihenfolge die Tasten bedient werden
.

Taste 1

Start-Taste.

Taste 2

End-Taste.
Wenn Taste 1 und Taste 2 gedrückt sind, wird die Fahrstraße mit ihrer Kennung gesperrt und die definierten Befehle werden ausgeführt.

Taste 3

Freigabe-Taste.
Wenn Taste 3 und Taste 2 gedrückt sind, wird die Fahrstraße freigegeben.
Zuvor müssen aber Taste 1 und 2 durch eine Aktion, Hardware oder Mausklick zurückgesetzt sein, damit die Freigabe wirksam werden kann.

Hinweis: Die Felder "Schnittstellenkennung", "Knoten-ID" und/oder "Adresse" werden nur bei Rückmeldern verwendet.
Diese Felder bleiben frei, wenn im Feld Ausgang ein Ausgang-Objekt des Gleisplans ausgewählt wird.

Ausgang

Anstelle von Rückmeldern für die Auswerteng von Tasten externer Hardware (z.B. ein Stellpult), können alternativ Ausgangs-Objekte im Gleisplan als Tasten für die Steuerung der ZBL verwendet werden.
Bei Rückmeldern bleibt das Feld frei.


Gemeinsame Dialog-Schaltflächen

Beispiele


route-wiring-de.txt · Last modified: 2020/11/12 04:29 by rainerk