User Tools

Site Tools


userpages:babbel:szt

Userpages - Berthold (Babbel)

Start-Zieltasten Skript für den Automatikbetrieb

Mit diesen Skript sollte es möglich sein in jeden bestehenden Plan nachträglich ein Drucktasten-Stellpult für den Automatikbetrieb zu Integrieren,
hierfür braucht der Benutzer keinerlei XML Kenntnisse.
Es wird mit Ausnahme der Funktion Fahrweg, nur in Rocrail enthaltene Funktionen verwendet und nicht in die Software eingegriffen.
Die tasten Start zu Ziel werden nacheinander gedrückt um einen Bedienung am PC zu ermöglichen.


Folgende Funktionen sind hinterlegt:
- Automatikbetrieb
- Halbautomatik
- Richtung der Lok tauschen
- Lok in Rangiermodus setzen.
- Fahrweg schalten ohne Blockreservierung
- Block deaktivieren
- Lok als Doppeltraktion für einen Handregler einrichten

Die Grundidee ist das alles was an Einstellungen bzw. Anpassungen notwendig ist in den Objektkennungen eingetragen werden. Ebenso müssen nicht alle Schalter/Funktionen verwendet werden, es kann sich also jeder aussuchen welche er möchte.
Hierfür müssen im Plan folgende Ausgänge als Schalter angelegt werden, es ist wichtig die genaue Kennung zu verwenden.

"co_SZT_auto" für den Automatikbetrieb
"co_SZT_manu" für das Manuelle steuern der Lok in der Halbautomatik
"co_SZT_Richtung" für logische Richtung tauschen
"co_SZT_in" zum erzeugen des IN Ereignis im Block (Fahrstraße bestätigen)
"co_SZT_reset" zurücksetzen von Funktionen
"co_SZT_Rangieren" ist dieser Ausgang aktiv wir die Lok im Startblock in den Rangiermodus versetzt.
"co_SZT_bkclose" Ausgang zum deaktivieren den Blocks
"co_SZT_Fahrweg" Zum setzen eines Fahrwegs ohne Block Resrevierung.
"co_SZT_HR_xxx" Lok im Block mit dem Handregler als Doppeltraktion verbinden "xxx" steht für die Bezeichnung der virtuellen Lok.
Es können beliebig viele Handregler hinzugefügt werden für jeden muss das ein Ausgang angelegt werden.

Das Skript „Start-Ziel-Tasten.xml“ in das Verzeichnis in welchem auch die plan.xml liegt speichern, nun eine Aktion "Type Ext. Programm starten" anlegen, und bei Befehl das Skript eintragen.

An jedem Block welcher mit den Drucktasten angesteuert werden soll, nun ein Ausgang als Schalter anlegen.
Die Kennung muss wie folgt lauten, die ersten 7 Zeichen "co_SZT_" nun folgt die Kennung des Blocks für "bk1" also "co_SZT_bk1".
Die Kennung des Blocks muss nicht zwangsläufig den Rocrail Vorgaben entsprechen, wenn die Kennung Gabi lautet dann ist die Kennung den Ausgangs „co_SZT_Gabi“.
Nun die angelegte Aktion für das Skript, in jeden Blocktaster für Status on einfügen.

Die Bedienung ist wie folgt:
Immer erst den Schalter für die auszuführende Aktion betätigen.
- Auswahl Automatikbetrieb, Manuelles Steuern und Fahrweg , dann die Taste am Startblock und folgend die Taste des Zielblocks.
- Auswahl "Richtung tauschen" dann den Taster an dem Block in welcher sich die Lok befindet.
-"Fahrstraße bestätigen" einschalten und dann die Taste des Zielblocks drücken.
- Nach Auswahl des Ausgangs "Zurücksetzen" und klicken der Blocktaste in welcher sich die Lok befindet,wird die Doppeltraktion (Handregler) gelöst, das Rangieren beendet und die Zielwahl zurückgesetzt.
- Freigabe des Fahrwegs erfolgt ebenfalls über Zurücksetzen hier muss nur einer der beiden Böcke angeklickt werden.
- Um einen Block außer Betrieb zu setzen den Taster "Block deaktivieren" einschalten und Taster des Blocks drücken, das in Betrieb nehmen geht genauso.

Ich habe dieses Skript nach besten Wissen und Gewissen erstellt, trotzdem erfolgt die Verwendung auf eigene Gefahr.
Generell gilt vor der Verwendung immer eine Sicherung des Plans vornehmen!

Ich bedanke mich bei noch mal allen welche mir beim Erstellen des Skripts geholfen haben.

In der Zip Datei sind ein Demoplan und das Skript enthalten. szt_skript.zip

Erstellt mit den Versionen Rocrail 2.1.2261 und WIO 510

userpages/babbel/szt.txt · Last modified: 2022/02/27 17:05 by babbel