User Tools

Site Tools


userpages:rainerk:rocrail-zip-inst-de

"Rocrail on a Stick" - Umstellung "klassischer" > ZIP-Installation

Einführung

Die Beschreibung des Rocrail-ZIP-Installers findet sich hier: "Rocrail on a Stick"

Vorgehen und Erfahrungen

Die untenstehenden Schritte beschreiben mein Vorgehen und die Erfahrungen bei der Umstellung und der Übernahme der bestehenden Daten einer herkömmlichen Rocrail-Installation in %HOMEPATH%\AppData\Local\Programs\Rocrail\ auf die Installation mit "Rocrail on a Stick" unter Win10.

  • Hinweis: Die auf dieser Seite verwendete System-Variable %HOMEPATH% war auf dem PC = C:\Users\rainer\
  1. Das bestehende User-Verzeichnis %HOMEPATH%\Documents\Rocrail\ wurde mit der Umstellung beibehalten.
    .
  2. Bei der Umstellung von der Standard-Installation wurde für die Sicherung der Daten das gesamte Verzeichnis %HOMEPATH%\Documents\Rocrail\ und die Sub-Verzeichnisse in das (temporär) angelegte Verzeichnis %HOMEPATH%\Documents\Rocrail_alt\ kopiert.
    .
  3. Im Verzeichnis %HOMEPATH%\Documents\Rocrail\ wurden die nach %HOMEPATH%\AppData\Local\Programs\Rocrail\ zeigenden Links svg und web gelöscht, um das Entpacken von Verzeichnissen gleicher Namen nicht zu stören.
    .
  4. Die heruntergeladene aktuelle Rocrail-WIN64.zip 1) wurde mit der gesamten Verzeichnisstruktur 2) in das bestehende Verzeichnis %HOMEPATH%\Documents\Rocrail\ entpackt.
    .
  5. In allen bereits existierenden Verknüpfungen bzw. Start-Dateien mit unterschiedlichen Parametern und Arbeitsbereichen wurden jeweils in den Pfaden die Abschnitte \AppData\Local\Programs\Rocrail\ durch \Documents\Rocrail\bin\ ersetzt.
    Da die Links svg und web durch phys. Verzeichnisse mit gleichen Namen ersetzt wurden, konnten die Themen- und RocWeb-Pfade in allen ini-Dateien unverändert bleiben.
    .
  6. Mit allen unter 5. genannten Start-Dateien konnten Rocview und der Server inkl. der definierten Parameter fehlerfrei gestartet werden.
    .
  7. Komplett- und Teil-Updates mit Rocrail-WIN64.zip waren inkl. Wiederholen von Schritt 6. erfolgreich.

Was noch ?

Die Verzeichnisse Rocrail_alt und %HOMEPATH%\AppData\Local\Programs\Rocrail\ werden noch für einige Zeit behalten.
Das Rocrail-Verzeichnis %HOMEPATH%\AppData\Local\Programs\Rocrail\ wurde umbenannt, damit versäumte Umstellungen ggf. noch dorthin zeigender Pfade auffallen.

Für die beschriebene Umstellung wurden ca. 1 1/2 Stunden aufgewendet. Wie bereits bei den o.g. Schritten aufgeführt, sind darin u.a. enthalten:

  • Pfadanpassungen in neun Start-Dateien für verschiedene Konfigurationen von Rocview und für div. Arbeitsbereiche.
  • Tests mit den verschiedenen Konfigurationen.
  • Mehrere Komplett- u. Teil-Updates.

Dabei traten keine Probleme auf; der größte Teil der Zeit entfiel auf die Tests.

Diese Userseite ist im Forum-Thema "ZIP Installer (Rocrail on a Stick)" verlinkt.

Fazit

Die "ZIP-Installation" unter Windows war auch mit Übernahme sehr vieler User-Daten zu 100% erfolgreich und die "klassische" Installation wurde damit obsolet.

1)
Mit Rocrail-WIN32.zip ist identisch zu verfahren
2)
Die ZIP-Dateien für Windows enthalten nicht die dort gelisteten Linux-Dateien
userpages/rainerk/rocrail-zip-inst-de.txt · Last modified: 2019/08/12 00:34 by rainerk