User Tools

Site Tools


philips:hue-de

Philips HUE

Einführung

hue ist eine kabellose, App-gesteuerte Beleuchtungslösung mit der sogenannten Bridge als zentralem Element. Die Bridge wird an den Router angeschlossen und kommuniziert drahtlos mit bis zu 50 LED-Leuchtmitteln (im Folgenden: Lampen), die einzeln ein- und ausgeschaltet, gedimmt und - je nach Modell - im Farbton (engl.: hue) angepasst werden können.


Basis-Funktionalität

Die folgenden Funktionen können durch Ausgangs-Befehle gesteuert werden:

  • Lampen ein- und ausschalten
  • Helligkeit einstellen
  • Lichtfarbe einstellen

Siehe Wetter für mehr Möglichkeiten.


Einstellung

Es wird empfohlen die Philips-App, Android/IOS zu verwenden, um das installierte HUE-System zu prüfen und neue Lampen aufzufinden.


Nur Hostname/IP-Adresse und die Benutzerkennung werden verwendet.

Schnittstellenkennung

Die Kennung, mit der die Bibliothek für die Ausgänge und die Programmierung der Benutzerkennung festgelegt wird.

Hostname u. Port

Die IP-Adresse und der Port der Bridge.
Die Standard-Portnummer ist 80 und wird auch verwendet, wenn die Portnummer auf Null gesetzt/gelassen wird.

Benutzerkennung

Hinweis: Dies wird der ClientKey nach Programmieren der Benutzerkennung.
Die Benutzerkennung, die für des Senden von Befehlen zur Bridge verwendet wird.
Wenn die Benutzerkennung jetzt noch nicht existiert, muss sie programmiert werden.

Rückmelder

Abfragen

Abfragen für HUE Rückmelder-Status.

Intervall

Zeit in ms zwischen den Abfragen.

Temperatur

Rückmelder-Adresse zur Verwendung als Modell-Temperatur.
Nur bei mehreren Temperatur-Rückmeldern benötigt.

Helligkeit

Rückmelder-Adresse zur Verwendung als Modell-Helligkeit.
Nur bei mehreren Lichtstärke-Rückmeldern benötigt.

Optionen

Sättigung

Einige Lampen-Typen zeigen ein kurzes Aufblitzen, wenn auch der Sättigungswert gesendet wird.
Standard: Deaktiviert.

Überwachung

Wenn deaktiviert, werden keine Tracedaten gesendet.

Alternativ: Erzeugen einer Benutzerkennung in der Hue-Bridge

Man kann alternativ auch die Benutzerkennung direkt auf der Hue Bridge anlegen, das ist hier beschrieben:
https://developers.meethue.com/documentation/getting-started

Finden der Bridge

Mit dem folgenden http-Link kann die Bridge gefunden werden:
https://www.meethue.com/api/nupnp
Der Browser sollte in etwa Folgendes anzeigen:

[{"id":"001788fffe1215cd","internalipaddress":"192.168.100.175"}]

Die internalipaddress kann als Hostname im Einstell-Dialog verwendet werden.


Programmieren des Clientkey


Einfach die PT-Schaltfläche auf der Programmier-Registerkarte anklicken, um den neuen Clientkey in der Bridge zu erzeugen.
Wenn der Link-Taster auf der Bridge nicht gedrückt wurde, wird eine Fehlermeldung im Serverfenster angezeigt; Einfach Link-Taster auf der Bridge drücken und noch einmal versuchen.
Der erzeugte ClientKey ersetzt automatisch die Benutzerkennung im HUE-Setup. Hinweis:

  • Nicht die richtige Schnittstellenkennung vergessen, falls mehrere Zentralen in Rocrail definiert sind.
  • Rocview neustarten, um den neuen ClientKey im HUE-Setup anzuzeigen.

Ausgang


Schnittstellenkennung

Schnittstellenkennung der HUE-Bibliothek.

Adresse

Die Lampen-Nummer.

Parameter

Der Parameter wird verwendet um den Farbton (hue) der Lampe einzustellen, wenn er größer als Null eingestellt ist.
Nicht alle Lampen-Typen, wie LUX, unterstützen diese Option und werden einen Parameter-Fehler melden.

Wert

Die gewünschte Helligkeit.

Blinken

Aktiviert den alert effect "lselect"; Das Licht führt für 30 Sekunden Atemzyklen aus.

Typ

Die Steuerung in HUE ist typunabhängig, es wird aber empfohlen, den Typ "Beleuchtung" zu verwenden, wenn geglättet Rendern aktiviert ist.

Die "Iris"-Größe hängt von der Helligkeit der Lampe ab, wenn der Ausgangstyp auf "Beleuchtung" bzw. "Hintergrundbeleuchtung" eingestellt ist.

philips/hue-de.txt · Last modified: 2022/04/02 02:10 by rainerk