User Tools

Site Tools


arduino:wio-overview-de

French VersionDeutsche VersionEnglish Version

WIO-Übersicht

Einführung

WIO ist die Abkürzung für Wireless I/O (Drahtlos-I/O).
Die WIO-Realisierung basiert auf dem LOLIN D1 Mini und dem LOLIN D32, die beide über eingebautes WLAN verfügen und in der Arduino-IDE-Umgebung programmiert werden können.
WIO ist für zwei Hauptaufgaben ausgelegt:

  • Allgemein-I/O
  • Fahrtregler


Allgemeines I/O

Mehrzweck-I/O ist mit den Pi02/GCA50/CANGC2 vergleichbar, verwendet aber WLAN als drahtlosen Kommunikations-'Bus', anstelle von drahtgebundenem I2C/LocoNet/CAN und ist kompatibel mit allen bekannten GCA-Erweiterungseinheiten.
Der Hauptteil der erforderlichen I/O-Einstellungen wird in Rocrail vorgenommen, was einen evtl. Tausch der Hardware erheblich vereinfacht.


Fahrtregler

wioctrl-display.jpg Der Fahrtregler unterstützt folgende Konfiguration:

  • Drehgeber für Gescchwindigkeit, Fahrtrichtung und Auswahl von Lok und und Funktion.
  • Bis zu 6 Drucktasten für Funktionen und Auswahl.
  • Display.
Nur der ESP32, Lolin D32, wird unterstützt.

Die in Rocrail definierten Lokomotiven können mit Kurz-Kennungen übertragen an den(die) Fahrtregler übermittelt werden. (Bis zu 256)


Optionen

Standard

Die Allgemeinen I/O werden über den I2C-Bus gesteuert. Dieser I2C-Bus kann gleichzeitig für folgende Funktionen verwendet werden:

  • Zwei mit RocDisplay konmpatible Displays.
  • Ein Sensor für Temperatur, Feuchtigkeit und Luftdruck.
  • Abspielen von wav-Dateien im Fall des LOLIN D32 mit dem eingebauten DAC-Ausgang. (Digital Analog Converter)

Zusätzlich

Zusätzliche Optionen, die eine exakte Taktung benötigen, sind nur einzeln möglich, also gegenseitig ausgeschlossen:

  1. 128 LED IC-gesteuert, wie WS2812. (Standard)
  2. Vier Servos.
  3. Zwei RC522-RFID-Leser.
  4. Mobile PWM-Motor-Steuerung.
  5. CAM.
  6. CAN-Schnittstelle für 250kB-erweiterte-Rahmen und TCP:5550.

Serielle RS232

Die Seriell-Optionen sind auch nur einzeln möglich, also gegenseitig ausgeschlossen:

  1. Monitor. (Standard)
  2. RailCom-Leser.
  3. Mobiler RFID-Leser.


Bausätze & Platinen

WIO

Für alle Basis-Funktionen, außer Fahrtregler.
Bietet alle benötigten Anschlüssde für alle Optionen.

WIO Drive

Speziell für Option DCC und Mobil mit integriertem 3A-Booster (H-Brücke).

WIO Control

Ein Fahrtregler, basierend auf LOLIN D1/D32 mit Display und Drehgeber.

RailCom-Leser

Ein separater Verstärker-Bausatz, GCA214, ist für das Lesen von RailCom-Daten verfügbar.

WIO WIO Drive WIO Control GCA214
wio_01_v2._pict3.jpg wiodrive.jpg . wiocontrol-lolind32.jpg . gca214.jpg
Mehrzweck-I/O
und mehrere Optionen
DCC-Zentrale, Booster
und Motor-PWM
Fahrtregler RailCom-Leser (Global)
arduino/wio-overview-de.txt · Last modified: 2020/03/30 01:04 by rainerk